Samstag, 31. Oktober 2015

der liebe Haushalt..... einfacher geht's mit Arbeitsteilung...

er putzt..... die Wohnung....
sie geht mit Tochter einkaufen .... (die Dinge des täglichen Lebens, wie Lebensmittel usw. )
bleibt später mehr Zeit für Anderes.... 
ich bin er .... 
und es macht Spaß... 

erst das Haus, die Wohnung durchsaugen....
von oben bis unten...
natürlich auch unter dem Bett und dem Sofa... 
in den Ecken.... 

dann wischen....
und danach wieder alles ordentlich hinstellen...

zwischenrein mal einen blogeintrag schreiben... 
den Reißverschluss von der Jacke meiner Tochter reparieren...
und weiter geht's ...

noch ist Zeit....

vielleicht.... für den eine oder andere Zeile.
Mal sehen.... , ich glaub ich hab schon was gehört.

Heute morgen um 5 Uhr...oder war es nicht sogar schon früher?
Ich war hellwach...... . Wovon bin ich aufgewacht? Träume waren es nicht. Oha.... , ich spürte dieses Pochen...... nicht auszuhalten....., unglaublich.

Eine pralle und harte Morgenlatte. Und Du liegst neben mir.... schläfst still, Atmest ruhig. MMhhh.. schön anzusehen...so im halbdunkel, wie du da liegst. Nur halb zugedeckt...., auf der Seite sehe ich deine Schulter.... abwärts. erhasche eine Blick auf deine so wunderbaren Brüste.... abwärts... zum Po und den Beinen.

Ich liebe diese Linie... die sich da abzeichnet. MMhh... so wunderbar weiblich.
Ich könnte dich jetzt einfach ficken....! MMhh... der Gedanke... dich zu überraschen...! Ehe du richtig was mitbekommst... wäre ich schon tief in Dir drin...! Meine Hände halten deinen Oberkörper fest.....
Ich sitze auf deine Beinen... seitlich.. und meine Schwanz fickt dich. MMhhh.

Du stöhnst auf.... , Nein nicht!....MMh.... dieses Stöhnen..... , diese Nein nicht... mmhh.. oja.. das gefällt mir ich stoße tiefer. Mein ganzer Körper will Dich..., seine ganze Lust in Dir entladen..., dich nehmen.......! Und wieder stöhnst du.... , willst mir entkommen..... aber läßt es geschehen.......
nicht nur das.... ja... Dir gefällt es.... ...

Aber heute... lasse ich dich schlafen...., Du liegst da so friedlich.....!
Und wir sind auch nicht allein...,.. manchmal wird es laut.., also.... , genieße ich Deinen Anblick.. und die Lust... daran.. die Lust auszuhalten.

Obwohl... ich könnte.... , so wenn ich neben dir liege .... mir es selber machen.
Meinen Schwanz ganz sanft verwöhnen... , reizen... reiben...., es braucht nicht viel Bewegung,,, in diesem Zustand.... Dabei lasse ich einer meiner Hände auf dir Ruhen..., zwischen den Beinen.... oder auf der Brust.....mmhhhhh
und mit der anderen verwöhne ich mich....
und komme ganz leise..., ganz ruhig... ohne das du etwas bemerkst....

auch diese Gedanken sind sehr reizvoll... und lustvoll... .

oder.... ich versuche einfach wieder einzuschlafen.....
und träume... von uns beiden....
wie schön das ist..... Du und ich....
wir zwei...

mmhh.. unglaublich.. ich bin tatsächlich eingeschlafen...



die Uhr tickt.....

sonst ... ist es still im Haus.

Ich war schon mal um 5 Uhr wach. Oha...... ich hätte nicht geglaubt..., das ich nochmal schlafen konnte. So habe nach etwas längerem wach liegen mit vielen Gedanken und einer großer Lust........ doch bald habe ich doch noch geschlafen und war erst gegen viertel nach sieben wieder wach. 

Ich denke... gleich ist es mir der Ruhe vorbei.
Sicher wird meine kleine gleich hier auftauchen... ! Ich freu mich drauf. 
Aber bis dahin... ist es noch still. Nur die Uhr tickt.... und das klickern der Laptoptasten ist zu hören. 

Guten Morgen...


Freitag, 30. Oktober 2015

so oder so ...

ich mag sie geschnitten....
hab es geliebt. ...
wenn meine liebe Oma...
immer Apfelschnitzel geschnitten hat. ..

Heute schneide ich für meine Kids...
wenn wir unterwegs sind ....

sie lieben es ....
meine kleine ist 12...
und selbst der Kleine von den Großen mit seinen 18 Jahren verspeist liebend gern Apfelschnitzel. ..
Apfel ist eben nicht gleich Apfel ...

und sie sind mit Liebe geschnitten....
sooooo wie die von Oma damals ...

Donnerstag, 29. Oktober 2015

fucking Migräne


heute … auf dem Weg zur Arbeit…
erst starkes Schwitzen…., dann funkeln in den Augen …..
nichts mehr gesehen….
schnell 3 Dolromin Extra eingeworfen…
und im Büro erst mal 45 Minuten eine Auszeit genommen…

Jetzt gehts… so la la….
reden fällt schwer…..
denken auch….

aber wenigstens unterdrückte Kopfschmerzen…
genau vor einer Woche… hatte ich auch einen Anfall…
Nee.. das ist scheiße……
Hatte ich schon lange nicht mehr…
so kurz hintereinander…

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Blumen ..... für Dich ....

hab ich mit picsart gebastelt. ...
oder gemalt ....

und wieder ..... im Seminar.

manchmal fühle ich mich total ..... in eine andere Welt versetzt.
IT Themen ..... von denen ich bisher noch nie was gehört habe.

Aber .... was mich beruhigt. Meinen Kollegen  und Kolleginnen geht's genau so.

Das Seminar dient dazu, um ein Verständnis für die Programme, wie diese Arbeiten, zu bekommen und wie wir die externen Miarbeiter  fachlich  unterstützen können.

nachdenklich... unsicher...

nachdenklich bin ich gerade in diesen Tagen...
unsicher... vom Gefühl her einfach schwierig in Worte zu fassen ....

ich mag es nicht, wenn ich nicht weiß, wie es weiter geht, so in meinem persönlichen Umfeld. Hier jetzt insbesondere das finanzielle Umfeld.

Alles andere..... ist soooooo wunderbar...! Einfach herrlich.

Also, bis Juni nächsten Jahres ist finanziell noch soweit alles im grünen Bereich. Doch dann.... wird es so sein, dass meine beiden Ältesten ihre Ausbildung abgeschlossen haben.

Das bedeutet, für Sie ist kein Unterhalt mehr zu zahlen.
Aber, ein Teil des Unterhaltes geht an die beiden anderen Kinder. Das könnte bedeuten, dass ich fast identische Unterhaltszahlungen zu leisten habe - genau weiß ich das aber noch nicht.

Das bedeutet, die Lohnsteuerklasse 2 wird auf 1 gesetzt.
Das bedeutet, mein Pfändungsbetrag steigt deutlich.
Das bedeutet, meine Wohnung werde ich aufgegeben.

Das mit der Wohnung war aber sowieso schon klar. Aber auch in der Wohnung meiner Freundin werde ich Miete zahlen, mich an allen Nebenkosten beteiligen und zum Lebensunterhalt beitragen.

Was mich nervös oder unruhig macht, das ich es noch nicht weiß, wie es dann ab Juli finanziell aussieht.

Wieviel Unterhalt ist zu zahlen?

Wie geht es mit meinem Sohn weiter? Hat er gleich einen Job..., oder wird er tatsächlich noch studieren? Will er mit seiner Freundin zusammen ziehen ... oder doch liebe allein leben wollen?

Ich muss bis März 2017 durchhalten, dann endet die Wohlverhaltensphase und somit auch die Insolvenz. Dann ist es finanziell sicher einfacher ... ganz bestimmt. Aber das nächste Jahr... das mache ich mir viele Gedanken drüber.

So.. jetzt erst mal genug... Mittagspause beendet. Ich mach mich auf den Weg zum Seminar.


Daheim...im Büro...

Zu Hause im Büro, das ist einfach ungewohnt. Es ist so ruhig. Nur ich, ganz allein. Home Office, das ist nicht so mein Ding. In dieser Woche arbeite ich von zuhause aus, da ich am Nachmittag hier direkt in der Nähe eine Schulung habe. Die Wegezeit beträgt nur 15 Minuten mit dem Fahrrad. Ich habe das eine oder andere zu tun. Nicht übermäßig viel. Trotz des Projektes, was zur Zeit läuft, verteilt sich die Arbeit eben manchmal anderweitig.

Das ist schon witzig. Was ich gerade hier mache. Ich schreibe diesen Eintrag mit der Google Worterkennung. Ich klicke auf das Mikrofon. Spreche in das Mikrofon. Und wie von Zauberhand schreibt das Tablet das, was ich ihm diktiere, inklusive des letzten Satz Zeichens, nämlich jetzt diesen. Also in diesem Fall sollte jetzt da das Wort Punkt stehen und nicht das Satzzeichen.
Egal, es funktioniert ganz gut.

Heute Vormittag werde ich ein paar Tabellen pflegen. Es sind die Mails zu beantworten. Und ich werde mich auf unserem Projekt Laufwerk in den verschiedenen User Story informieren.
So gegen 12 Uhr geht es dann mit dem Fahrrad zum Seminar.

Morgen geht's ab ins Büro. Freitag vormittag nochmal Seminar. Am Nachmittag treffe ich meine Kids in Köln und es geht ins Papawochenende.

Sonntag, 25. Oktober 2015

warten auf die Mohnbrötchen ...

noch 8 Minuten  .... bis sie fertig sind ...
da trinke ich doch einen Kaffee ...
und schaue mir die Leute an ..
die hier  ein- und ausgehen  

Freitag, 23. Oktober 2015

erinnerst du dich ab meine Worte von heute morgen ....?

Hast du meine Worte noch im Ohr ....

Du hast vor mir gestanden. Schon fertig..., Deine neue Jacke ... an ...
und bereit zu gehen  ....

die Jacke war nicht ganz geschlossen...
ich trat dir gegenüber. ..
sah dir in die Augen ....
meine Hände  packten Dich sanft und doch fest ... am Kragen ...

ich zog dich zu mir ...
und sagte diese vier Worte ....

wie damals ....
als wir nach wilden Küssen ....
uns der Kleider entledigten. ..

voller Lust ...
aufeinander. ..
uns im Bett wälzten. ...
du unter mir ...

unsere Körper bebten. .
unsere Geschlechter pulsierten. ..

ich dich fest gehalten habe. ..
...
ganz fest ...
bereit dich zu ficken ..
oja....
und als mein pochender Schwanz.
in deine Lustspalte  eindrang. ..
ganz tief ...

und plötzlich. .. diese Worte. ...

Du gehörst mir..
.....

unvergessliche Stunden folgten. ..
Lust und Leidenschaft. ...
ohne Gleichen ...

oja...

Du gehörst mir!



immer diese roten Ampeln ...

na...... wie vertreibt ihr Euch die Zeit vor den roten Ampeln............................... DSC05824 rote Amepl                    
 wenn ihr allein..... oder mit eurem Partner unterwegs seid...

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Immer diese Werbepausen ...

Na und ...
hab in einer Werbepausen die Betten frisch bezogen und die Spülmaschine ausgeräumt   .....

einfach eine Sauerrei - Familienversicherung verweigert unzählige Schadenszahlungen bei smartphoneversicherungen / handyversicherungen

Finger weg von www.friendsurance.de vermittelt eine Handyversicherung, die über die Deutsche Familienversicherung abgesichert ist.
Friendsurance schreibt - Welche Schäden übernimmt die Handyversicherung?
Viele Handys weisen nach einigen Monaten bereits Schäden wie Display- und Bruchschäden auf, die die Nutzung des Smartphones stark einschränken oder unmöglich machen. Eine zuverlässige Handyversicherung kann Sie von möglichen Risiken (z.B. Beschädigung, Bedienungsfehler oder Verlust durch Diebstahl) absichern. So müssen Sie bei hochwertigen Geräten die Kosten für eine notwendige Reparatur oder eine neue Anschaffung nicht selbst tragen.
Versicherte Handy-Schäden:
  • Diebstahl (Einbruchdiebstahl & Raub)
  • Diebstahl Folgeschäden (Kosten für Fremdtelefonate)
  • Display- und Bruchschäden
  • Flüssigkeitsschäden
  • Bedienungsfehler, Kurzschluss und Überspannung
    Konstruktionsfehler*
Doch all das ist Augenwischerei. Wer nicht die Versicherungsbedingungen im Detail studiert, hat schon verloren.
Denn ein Display- und Bruchschaden ist nicht versichert, wenn die Schadenursache nicht klar ist.
wpid-picsart_10-22-01.43.54.jpgAlso bei mir war es so, das ich mein Handy in der Handtasche hatte und feststellen musste, das nach dem Herausholen das Display der Kamera defekt war. (das Handy war in der Aussentasche meiner Handtasche).
So hatte ich es geschilder - ganz ehrlich. Aber selbst eindeutige Schadensursachen werden nicht bezahlt. Lest selbst in den unten aufgeführten Links:
Hier ein Schreiben vom 21.102015:
Hallo xxx,
so sehr wir Ihre Enttäuschung über die nicht-erfolgte Schadensregulierung auch nachvollziehen, können wir als Vermittler hier - ebenfalls vollkommen ehrlich - nur folgendes mitteilen:
Es gelten die Versicherungsbedingungen für alle Vertragsparteien. Zwar ist es korrekt, dass Bruchschäden mitversichert sind.Jedoch ist es genauso korrekt, dass ein konkretes Schadensereignis vorliegen muss und dieses widerspruchsfrei vorgetragen werden muss. Letzteres lag nicht vor, daher wurde der Schaden von der DFV abgelehnt.
Wir würden hier vielmehr einen Widerspruch empfehlen, den Sie an die DFV richten: schaden@dfv-elektronikversicherung.de
Dieser sollte alle Details zum Schadenshergang beinhalten und sämtliche Ungereimtheiten aufklären.
Viele Grüße
Roland von Friendsurance
Ich werde keinen Widerspruch einlegen und meine Nerven schonen. Denn nachdem ich mal in google gesucht habe, welche Erfahrungen andere mit der Familienversicherung gemacht haben, lege ich das als negative Erfahrung ab und werde in Zukunft einfach vorsichtiger sein.
Hier weitere negative Erfahrungen mit der Deutschen Familienversicherung:wpid-picsart_10-22-01.47.50.jpg
und hier
Testberichte zur Deutschen Familienversicherung ...
Trotz eindeutigen Schaden's - keine Regulierung
und hier viele weitere Fälle, wo m. E. eine Regulierung hätte erfolgen können...
aber nicht reguliert wurde...

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Miteinander reden .........

Gedanken austauschen, etwas ansprechen, was mir, dir, uns wichtig ist. Zuhören ......., verstehen....., fragen ....., gemeinsam Lösungen finden ..... ! Ein guter Weg .... den wir gehen.

Upsss.....

schon wieder 86 kg ..... waren es gestern auf der Waage.  Vor meinem  Urlaub .... 82,4 kg oder so um den Dreh. Heute morgen 85,1 kg. Aber warum steige ich eigentlich auf die Waage.  Na ja... also wenn es über 90 kg wären .... , wäre mir das zuviel. Und etwas auf mich selbst zu achten...., das tut mir gut. 

Eigentlich pendelt es immer zwischen hin und her. Na mal sehen .... .

Seit ein paar Tagen wieder mit der Bahn .....

so am nasskalten Morgen ..... das hat schon was.  So ganz gemütlich aus dem Haus gehen, mit dem Bus ein paar Minuten..... und kurz darauf in die Bahn umsteigen.  Jetzt sitze ich in der Straßenbahn.  Noch ist sie sehr übersichtlich. Nur wenige Pendler sind um 6 Uhr unterwegs. Heute hatte ich Glück. Zwischen Bus und Bahn liegen eigentlich 10 Minuten Zeit. Aber hier in Köln gehen die Uhren schon mal anders. Eine Bahn stand direkt am Bahnsteig. Fasst hätte ich sie verpasst.

Es hat was..... mal so, oder mal so ... ! Den Weg zur Arbeit zu wählen. Geht mir die Bahn auf den Keks, fahre  ich mit dem Fahrrad.  Oder ..... wir fahren zusammen..... das hat was. Besonders die roten Ampeln.

Nur .... jogggen, das wäre am Morgen nicht mein Ding. Sind ja immerhin ca. 14 km.

Dienstag, 20. Oktober 2015

die schöne Jahreszeit... fängt an....

Herbst....... steht für, bunte Farben, warme schöne Herbstage.
Aber auch für Regen, Kälte und Dunkelheit.
Es wird kalt - na und - wir haben doch passende Kleidung.
Es wird früh dunkel - na und - wir haben doch Kerzen - mmh.. so schön.

So richtig gemütlich, bei Kerzenschein oder am Kamin, einfach wunderbar.

DSC04875 Kerzenzeit III 

Montag, 19. Oktober 2015

alles richtig gemacht...... "einfach schön" ....

ganz spontan wurde ich am Samstag gefragt... ob ich, weil ich ja schon da bin....
fotografieren könnte...
es war eine Silberhochzeit... bzw. ein feierlicher Gottesdienst...,

ok.. ja klar...

so habe ich ein paar Bilder von der Kirche, den Räumlichkeiten, den Gästen und dem Gottesdienst aufgenommen....

und für die Aufnahmen haben wir ein kleines Honorar von 50 € vereinbart.

und hier nun die Rückmeldung:


wow sind das tolle Fotos.....
Ich finde mich selber ja immer fürchterlich auf Fotos, aber diesmal kann ich sogar auch damit leben. Und meinen Schatz finde ich eh immer toll.

Der Diakon, die Gäste und der Chor sind wirklich sehr schön eingefangen. :-)

Letztendlich wollen wir die Fotos nur für die Gäste online zur Verfügung stellen.

Das auch nur für eine bestimmte Zeit. Danach verbleiben sie in unserem Archiv.

Keine Ahnung wer dieses Archiv jemals nutzen wird.

Vielleicht wir, wenn wir die Goldene Hochzeit vorbereiten.

Geld haben wir schon überwiesen und freuen uns auf den Stick.
Herzlichen Gruß ... & ....

und was den Chor (Black Gospel, gesungen von Menschen, so wie Du und ich) betrifft......,
der Gesang, die Stimmgewalt...., unglaublich...., das geht sehr sehr tief...

und wenn ich Dich sehe... , dein Strahlen, die Liebe zum Gesang..., diese Hingabe..., diese Freude am Singen...,
aus tiefstem Herzen... , das macht mich Glücklich...

Freitag, 16. Oktober 2015

Feierabend ........

Ab ins Wochenende ....
Oha ... das wird turbulent.
Geburtstagsfeier .... innerhalb der Patchwork - Familie heute und morgen ...

Mittwoch, 14. Oktober 2015

hab heute mein smartphone verschickt....

es wurde auch Zeit, nachdem meine Frontkamera schon längere Zeit defekt ist.
Ich lasse erst mal einen Kostenvoranschlag machen, da ich diesen für meine Versicherung benötige.



Mal sehen, ob es nur das Glas über der Kamera ist oder die ganze Kamera ausgetauscht werden muss.



wunderbar zu erleben....

dieses unbeschreibliche harmonische Gefühl....
dieses Glück....
diese Zufriedenheit...., diese Harmonie....
all das in mir....  sich ausbreitet....
und der Grund dafür bist du... ..

wenn Du neben mir liegst....
ich deine Wärme, Deine Hände spüre...
wir zusammen sind...

du in meinen Gedanken... meinem Herzen...


9007849019_3e5a614616_b
...guten Morgen....

Sonntag, 11. Oktober 2015

ab nach Hause.....

ab nach Hause.....

  DSC04047

unruhig geschlafen.... und schon wach... auf geht's in den Tag und ab nach Hause.... :-)

oh man... gerade mal 6 Uhr ..... und ich bin schon länger wach.

Hab nicht gut geschlafen... die Nacht.... . Es sind schon viele Erlebnisse, Erinnerungen und Eindrücke, die so in einer Woche in der ehemaligen Heimat auf mich einwirken. Mag es evtl. daran liegen... oder schon die Gedanken an die Fahrt heute nach Hause.

Gleich stehe ich erst mal auf. Gehe ins Bad, mich duschen, rasieren, frisch machen.
Danach in aller Ruhe meine restlichen Sachen einpacken. Das meiste haben wir gestern schon eingepackt.

Zwischen halb acht und acht frühstücken wir und spätestens um 9 Uhr geht die Fahrt los.
Gegen 10 Uhr will ich in Ingolstadt sein... noch kurz auf einen Kaffee bei meinem Sohn vorbeischauen... , vor allem aber hat er noch ein "großes Geburtstagsgeschenk" für seinen Bruder, der im September 18 Jahre alt geworden ist. Na zum Glück haben wir ein großes Auto dabei.

Um 11 Uhr geht es weiter. Mit einer weiteren Mitfahrerin von blabla Car. Kurz vor Siegen wird sie an einer Autobahnabfahrt abgeholt und wir fahren direkt weiter Richtung Gujmmersbach / Köln.

Ich hoffe auf ein gutes Durchkommen.
Und heute Abend bin ich wieder daheim, zuhause - bei meinem Lausemädchen.

Guten Morgen



Freitag, 9. Oktober 2015

will nach Hause ....

will zu Dir ....
an liebsten schon heute....
aber wir fahren erst am Sonntag um 9 Uhr ...

kleiner Alternative ..... für "in Bewegung bleiben"

zum fehlenden Bewegung in meiner Urlaubswoche.
Heute morgen... vor dem Duschen.... ein paar Kniebeugen, Liegestütz und Rumpfheben.
Oder Squats, push-ups und sit-ups.
Damit mein Kreislauf ein wenig in Schwung kommt.
So... und jetzt ab in die Dusche, vorher noch rasieren...., anziehen und ab in die Zahnarztpraxis zur Vorsorgeuntersuchung.
Guten Morgen....

was für eine Ruhe...... gegenüber den letzten Stunden....

seit halb sechs bin ich wach. Was für eine Ruhe. Die letzten Tage sind turbulent. Familie pur und mehr ..... sozusagen. Eltern, 4 Geschwister, Partner der Geschwister, Freunde.... . und und und......! Essen, Trinken, Geburtstag feiern, Haus besichtigen..., Fragen......und und und......!
Puuh.... manchmal ist es dann doch zuviel ..... und ich genieße jetzt einfach die Ruhe in meinem Bett, in dem ich liege, bzw sitze, das Laptop aufgeklappt und schreibe. Später werde ich mir ein paar fotografierte Bilder von gestern ansehen und um 8 Uhr geht's für mich zum Zahnarzt. 
Jetzt gehe ich mich noch verabschieden... von meiner Nichte. Sie fliegt in den Urlaub.
Und dann kuschle ich mich nochmal ins warme Bett..... ein wenig die Zeit für mich genießen... und in Gedanken bei meinem Lausemädchen sein.... das auch noch tief und fest schlummert.

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Bewegte Bilder .... ich liebe sie....

die haben was....!
In diesem Fall... einfach ein Pfeil, zwei Aufnahmen... und diese wechseln sich von der Anzeige einfach ab. Motiv war der Pfeil einer Rolltreppe.

  4693601gif

smile... und die Gestaltungsmöglichkeiten sind so vielfältig...
die Motive und Kategorien...mmhh...
da läßt sich in die eine oder andere erotische Aufnahme Bewegung rein bringen...


geträumt....... und jetzt bin ich wach...

oha... das waren wieder Träume, ziemlich durcheinander. Einer meiner Fortsetzungsträume.... zumindest ein Teil davon. Na.... jetzt bin ich wach. Nehme ich mir die Zeit noch.... für mein Tagebuch.

Mein Zustand gerade:
wach - aber noch etwas durcheinander
vielleicht sollte ich meinen Kreislauf erst mal mit etwas Bewegung in Schwung bringen....
nein.... kein Sex...., ich bin doch allein...smile ... , na ich könnte ja auch... mir es selbst besorgen..., mmmhh das hab ich heute Nacht schon genussvoll gemacht...
Ich bin mit einem unglaublich hartem Schwanz aufgewacht... , ein pochen und pulsieren zwischen meinen Schenkeln..., mmmhh... da hab ich es mir lustvoll selbst besorgt und habe entspannt weitergeschlafen....

und sonst so...
na ja... so la la.. .mal sehen.. .gestern hab ich meine Kopfschmerzen mit Tabletten in den Hintergrund gedrängt...., heute habe ich keine...

nur leichte Nackenverspannungen......

meine Gedanken gerade...
ich vermisse... mein Lausemädchen.....
sie schläft jetzt noch.... und schlummert... bin in Gedanken bei ihr....
mmhhh... wünsche Dir schöne Träume und einen guten Morgen....
hoffe Dein Arm wird bald wieder schmerzfrei....und der Gips ist bald Vergangenheit...

und jetzt...
was steht an...?

Erst mal in die Dusche..., um 9 Uhr gibt es Frühstück....
geplant ist heute nur.... der Besuch auf dem Geburtstag meiner Nichte am Nachmittag...




Mittwoch, 7. Oktober 2015

einfach schön....

so mitten am Tag.... eine Pause machen. Augen zu und schlafen..... !
So ca. eine Stunde.... bis mein Sohn mit dem Telefon in der Hand vor mir Stand.
Papa .... Telefon .... ! Oh.. ?
Mein Bruder..... wir treffen uns heute in München..... :-)
mit den Kids...
aber mit Planänderung... anstatt S Bahn doch Auto...
Es regnet... aber sowas von....

mmhhh... Essen war lecker...

Lachs mit Wein-Sahne-Soße und Kartoffeln. Zum Nachtisch Bananenquark. Und jetzt erst mal.... ein "Nickerchen"........

weitere Urlaubsplanungen......

heute um halb eins...

  • Mittagessen bei Eltern/Großeltern "Lachs mit Kartoffeln"
  • am Nachmittag ... mit der S-Bahn nach München.. bummeln...
    und am Abend "Bruder / Onkel" treffen... .
morgen, Donnerstag:
  • ab 15 Uhr Geburtstagsfete der 25 jährigen Nichte am Ort
Freitag
  • wir fahren zum See... holen den Hobie Cat vom Opa um ihn in das Winterquartier zu bringen
  • danach zusammen mit meinem Bruder und meinen beiden Kids
    den Kletterpark am Ort besuchen

Samstag
  • letzter Urlaubstag... etwas ausspannen... 
  • am Abend ein Konzert vom örtlichen Posaunenchor besuchen
eigentlich wollte ich ja schon Samstag wieder nach Hause fahren...
freu mich schon auf mein Lausemädchen...... mmhhhh...

jetzt fahren wir Sonntag früh....
weil der kleine Bruder vom großen Bruder noch ein Geburtstagsgeschenk bekommt...
und das können wir erst dort am Sonntag abholen.... und es es wohl viel zu groß für die Post...
oh... bei einer großen Familie... mit 4 Geschwistern...... und ich selbst mit meinen 4 Kids......
braucht das manchmal schon großes Talent zum Organisieren...
zum Glück habe ich Montag noch frei...
Zeit zum Ausspannen........ 

am Sonntag
  • 9 Uhr startet die Heimreise über Ingolstadt
  • geplante Ankuft Ingolstadt 10 Uhr
  • weiterfahrt gegen 11 Uhr

so eine kleine Karte... im Briefumschlag... oder so eine Postkarte...

das hat schon was... in der heutigen Zeit.

Erst mal .... suchen... nach einem schönen Motiv... mmh.. und dann findest du was, wo du denkst, das könnte dem Empfänger besonders gefallen... zumindest denke ich so.....

oder du findest eine schöne Postkarte... auf der zu sehen ist, wo du gerade bist..
oder ein Motiv... eine Blume...

eben etwas ganz Besonderes in meinen Augen...

dann setze ich mich hin.. schreibe die Adresse drauf..
ein paar liebevolle Zeilen...

und ab geht die Posts...
und hoffentlich ist sie auch morgen da..

obwohl.. der Briefkasten wird erst um 16:45 Uhr geleert....
also wohl eher übermorgen...

ist einfach schön...
den Briefkasten zu öffnen...
und eine Karte, handgeschrieben... mit ein paar lieben Worten in der Hand zu halten.. .

Meine Tochter schreibt auch gerade.. eine Karte...
Briefmarken hab ich auch schon besorgt...

autsch.....

oja.... das ist gestern gerade nochmal gut gegangen.

Beim ersteigen der Treppe zur Wasserrutsche bin ich abgerutscht und mein Schienbein hat sich ziemlich heftig an der Stahltreppenstufe angeschlagen.

Innerhalb von Sekunden war dann ein fetter Bluterguss, so groß wie eine Walnuss unterhalb des Knies zu sehen.... Ein kleiner Wermutstropfen an diesem schönen Tag.  Aber... ist schon vergessen.

Nur anfassen.... da unten...., das geht gar nicht.

herrlich entspannend....

gestern.....
ein gemeinsames Frühstück...
zu dritt, Papa und zwei seiner jüngsten Kinder...

es ist ein sonniger Tag...
so warm...
wir gehen heute schwimmen...

Das Schwimmbad hat eine Außenterrasse.... mit Liegestühlen...
oja.. so lässt es sich aushalten...

die Sonne war so schön warm... herrlich..
ab und an mal ins Wasser..., rutschen..., duschen...

im Dampfbad gewesen...
in der Sonne liege...
schlafen, dösen.....
bis 17 Uhr....

dann fertig machen...
noch kurz einkaufen...
diese Süßigkeiten aus Gelee einkaufen...
die Oma so gerne mag...
und andere Dinge..

und um 18 Uhr ..
pünklich zum Abendessen...

Weißwurst...., Weißbier und Brezen....
mmhhh... lecker...

später kam noch mein Bruder mit Frau dazu...
ein gemeinsamer Abend..
sich unterhalten...

und gegen 21 Uhr..
zurück in die Wohnung meines Bruders..
nochmal ein Bierchen...., zwei sind es geworden...
oder wer mag..., ein oder zwei Glas Wein...
smile....
mein Sohn sagte heute morgen..
oha  Papa ich war ganz schön beschwipst....

... schön war er der Tag......

der erste Regentag.......

nach schönen sonnigen Herbstagen am Montag und Dienstag. Mitten im Urlaub. Mal sehen...... heute steht eventuell ein Besuch in München auf dem Programm.

Gestern war einfach ein richtig erholsamer Tag.

Mal sehen.. ob ich die Zeit finde. Es fing ganz entspannt an..... !

Bin schon viel zu früh wach geworden... nachdem wir um halb drei erst ins Bett gekommen sind.
Wer will da schon wieder um halb sieben aufstehen?
Na ja.... manchmal geht das gar nicht so einfach - wieder einschlafen.

Ich hab etwas geträumt...., es mir lustvoll selbst besorgt... einen Orgasmus am Morgen genossen... und habe dann nochmal richtig schön tief und fest geschlafen.

Guten Morgen.

Samstag, 3. Oktober 2015

und er schenkt uns eine gewisse Freiheit. Mal raus aus der Wohnung, aus der gewohnten Umgebung. Meine Eltern, und Geschwister im südlichen

21903105661_d0d1960188_A

Teil des Landes besuchen. 800 Km einfach Strecke sind zu bewältigen.

Eine Woche gehört er jetzt uns. Wow... 4000 km hat er jetzt erst drauf und ist mit allen möglichen Dingen ausgestattet. Und.... was mich besonders freut.... es ist ein Diesel.

Unglaublich, diese Technik von heute. Tempomat, Verbindung des Handy's über Bluetooth und und und...! Morgen starten wir. Und damit es auch etwas günstiger wird, nehmen wir noch zwei Personen mit. Ich habe die Fahrt über blabla Car eingestellt. So bekomme ich die Kosten für das Benzin wieder rein. So.. jetzt geht es in den Tag. Meine Kleine ist schon wach... die Großen schlafen noch alle. Guten Morgen.
oja... und das schon seit gestern.

MMhhh... wir sind aufgewacht.... smile... und der erste Urlaubstag hat mit wunderbaren lustvollen Sex angefangen, trotz handycap .... ;-)
MMhhh.... Du und ich... wir beide.... einfach geil..... rrrrrhhhhh... , wenn ich daran zurückdenke... mmhh da regt sich schon wieder was.... !

Und jetzt..... liegt der erste Urlaubstag schon hinter mir, uns. Das erste Drittel verbrachten wir noch gemeinsam. Jetzt sind wir erst mal ein paar Tage voneinander getrennt. Aber nur örtlich. In Gedanken und im Herzen sind wir miteinander verbunden.