Mittwoch, 25. März 2015

Ende April... entspannt sich die Lage..............

ganz besonders, meine finanzielle Lage.....!!!!! Trotz Insolvenz!

Ich freue mich erst mal schon darüber,  das ich das erste viertel Jahr 2015 ohne große finanzielle Engpässe geschafft habe. Trotzdem war eine finanzielle Unterstützung von anderer Seite für einen kurzfristigen Zeitraum nötig. Für das Anmieten eines Mietwagens muss mein Konto einen gewissen positiven Betrag ausweisen ... und dafür hätte es nicht mehr gereicht. Am Ende des Monates ist auch das Geld halt zu Ende......! Im Gegensatz zu früher... wo am Ende des Geldes der Monat noch nicht zu Ende war.... 

So hat mir mein Bruder in diesen Tagen mit einem kurzfristigen Betrag ausgeholfen, den ich aber schon wieder Ende April zurück geben kann. 

Aber selbst ohne den Zwischenkredit hat es gereicht und reicht es .......
  • für die Zeit in den Ferien mit meinen Kindern (Ostern)
  • für den Mietwagen und die Fahrt nach Bayern 
  • für die einen oder anderen Geschenke (Geburtstage)
    (die hab ich schon - lächelt, darüber freue ich  mich besonders)
  • für das Eine oder Andere....... wie z. B. ein Besuch am Meer.... 
Ich merke, das ich trotz des knappen finanziellen Rahmens die Situation gut im Überblick behalte. Ich auch rechtzeitig erkennen kann, wann es evtl. knapp werden könnte. Nicht immer. Und manchmal übersehe ich auch etwas. Das ärgert mich dann.... .

Na.. und wenn die Dame vom Finanzamt.... meine Steuererklärung schon bearbeitet hätte, wäre selbst die kurzfristige Hilfe nicht erforderlich gewesen. So ist das halt.

Also...., immer wieder klar machen, du kannst nur das Geld ausgeben, welches du auf dem Konto hast - und wenn du mal einen Mietwagen brauchst... muss mehr als 0 auf dem Konto sein. Schließlich habe ich ja einen Privathaushalt.... und eine Neuverschuldung ist nicht eingeplant und nicht erwünscht. In der Politik ist das etwas anders. 

Und warum wird es im April jetzt besser. 

Na, selbst in der Insolvenz darf ich einen kleinen Betrag vom Urlaubsgeld behalten. 
Damit erhält mein Bruder seine Betrag zurück.... und was übrig bleibt, wird zurück gelegt. Denn in den Sommerferien.... sind auch meine Kinder für einen längeren Zeitraum bei mir...., da muss das Wochenbudget aufgestockt werden..... . Und wenn ein kleiner Betrag auf der Seite liegt... ist das einfach nur beruhigend. YES. 

In diesem Sinne... bin ich entspannt. 

Halleluja 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für den Besuch und Kommentar.