Mittwoch, 25. März 2015

Ende April... entspannt sich die Lage..............

ganz besonders, meine finanzielle Lage.....!!!!! Trotz Insolvenz!

Ich freue mich erst mal schon darüber,  das ich das erste viertel Jahr 2015 ohne große finanzielle Engpässe geschafft habe. Trotzdem war eine finanzielle Unterstützung von anderer Seite für einen kurzfristigen Zeitraum nötig. Für das Anmieten eines Mietwagens muss mein Konto einen gewissen positiven Betrag ausweisen ... und dafür hätte es nicht mehr gereicht. Am Ende des Monates ist auch das Geld halt zu Ende......! Im Gegensatz zu früher... wo am Ende des Geldes der Monat noch nicht zu Ende war.... 

So hat mir mein Bruder in diesen Tagen mit einem kurzfristigen Betrag ausgeholfen, den ich aber schon wieder Ende April zurück geben kann. 

Aber selbst ohne den Zwischenkredit hat es gereicht und reicht es .......
  • für die Zeit in den Ferien mit meinen Kindern (Ostern)
  • für den Mietwagen und die Fahrt nach Bayern 
  • für die einen oder anderen Geschenke (Geburtstage)
    (die hab ich schon - lächelt, darüber freue ich  mich besonders)
  • für das Eine oder Andere....... wie z. B. ein Besuch am Meer.... 
Ich merke, das ich trotz des knappen finanziellen Rahmens die Situation gut im Überblick behalte. Ich auch rechtzeitig erkennen kann, wann es evtl. knapp werden könnte. Nicht immer. Und manchmal übersehe ich auch etwas. Das ärgert mich dann.... .

Na.. und wenn die Dame vom Finanzamt.... meine Steuererklärung schon bearbeitet hätte, wäre selbst die kurzfristige Hilfe nicht erforderlich gewesen. So ist das halt.

Also...., immer wieder klar machen, du kannst nur das Geld ausgeben, welches du auf dem Konto hast - und wenn du mal einen Mietwagen brauchst... muss mehr als 0 auf dem Konto sein. Schließlich habe ich ja einen Privathaushalt.... und eine Neuverschuldung ist nicht eingeplant und nicht erwünscht. In der Politik ist das etwas anders. 

Und warum wird es im April jetzt besser. 

Na, selbst in der Insolvenz darf ich einen kleinen Betrag vom Urlaubsgeld behalten. 
Damit erhält mein Bruder seine Betrag zurück.... und was übrig bleibt, wird zurück gelegt. Denn in den Sommerferien.... sind auch meine Kinder für einen längeren Zeitraum bei mir...., da muss das Wochenbudget aufgestockt werden..... . Und wenn ein kleiner Betrag auf der Seite liegt... ist das einfach nur beruhigend. YES. 

In diesem Sinne... bin ich entspannt. 

Halleluja 










ich liebe die Abwechslung in vielen Dingen... so wie ich auch ...... unterwegs bin ...

mal zu Fuß, mal mit dem Longboard ...., mal mit dem Fahrrad, oft mit der Bahn, ab und an mit dem Auto,

heute ..... war ich ganz bewusst zu Fuß unterwegs.



Das tut gut. Vor allem mir - da ich in der Regel eine sitzende Tätigkeit habe. Heute morgen - hab ich einfach mal den gewohnten Gang zum Bahnhof abgeändert. Also, ich habe meinen Einstiegsbahnhof ausgelassen und haben den darauf folgenden Bahnhof ausgewählt. Das waren zu Fuß nur 2,8 km, anstatt 750 Meter.



Später noch.... von Bahnhof zu Fuß ins Büro .... anstatt mit der Bahn, am Rhein entlang. Die Strecke beträgt 2,1 km. Herrlich, die frische Luft...... und der kaum sichtbaren Sonne beim Aufgehen zuzusehen. Heute war es nur ein großer blasser orangener Ball....., der hinter dem Nebel und vielen Wolken hindurchschien.






gut geschlafen, schöne Träume ........ mmhhhhh

ich hab sehr gut geschlafen..., so richtig gut, vom Gefühl her. Obwohl ich wohl schon mal so halb wach war ... ich hab sofort weiter geschlafen. Und geträumt habe ich, herrlich. MMhhh..... ein erotischer Traum .... , ich wurden von meiner Freundin lustvoll verwöhnt...., herrlich...., und das war so gefühlt real... unglaublich...., das war auch der Moment, wo ich mal wach war.

Für eine "Morgenlatte" war noch gar nicht die Zeit..., war es doch mitten in der Nacht. Aber dieses Gefühl......, mein praller Schwanz..., der da pochte und pulsierte...., herrlich. Ohne Hand anzulegen... hab ich weiter tief und fest geschlafen..... .

Wäre meine Freundin jetzt da gewesen... ich hätte sie im Schlaf gefickt...., oh ja.

Dienstag, 24. März 2015

So schön ..... kann das Leben sein .... ein wenig Luxus

lächelt. ... die kleinen  Dinge ..... machen das Leben aus ....
frische Luft und Sonne in der Mittagspause. ...

ein Stückchen Grün...., die Decke ausbreiten und träumen... 


Wasser für das nächste halbe Jahr ....

gestern hatte ich die Gelegenheit, mir mal kurz das Auto von der Freundin meines Sohnes zu leihen.
Eigentlich möchte ich ja gerne alles selber und ohne Hilfe  schaffen. 

Aber .... manchmal nehme ich doch gerne Hilfe an.
Und es war nur ein kurzer Weg. Hin und zurück  gerade mal 1800 Meter hin und zurück.

Wasser von Lidl

mein Sofa ist sowas von magisch...

zieht es mich doch an... und läßt mich nicht mehr los. Unglaublich, welche überirdischen Kräfte hier vorherrschen. Da braucht es schon "übermenschliche Kräfte" um sich davon los zu reißen.

So wie gestern. Ich kam nach Hause...... und schon kurze Zeit später... war es um mich geschehen. Ich hing am Sofa fest. Kein loskommen. Nur der Weg zum Kühlschrank war unproblematisch.

Hach... und das war so bequem. Den Gedanken, ins Fitnessstudio zu gehen hatte ich eigentlich schon aufgegeben. Einfach nur abhängen.....! Tja und dann kam alles anders.

Das Ergebnis waren 1256 verbrannte Kalorien.







Ich hab mich dann doch noch aufgerafft ...... und es hat einfach gut getan. Die ersten 667 Kalorien habe ich mit dem Treadclimber verbrannt. Ein Laufband - jeder Fuß hat sein eigenes Laufband und dazu wippt das Band noch auf und ab. 

Treadclimber® by Star Trac



Die anderen 589 Kalorien habe ich im Milon - Kraftzirkel verbrannt. 



und geschlafen habe ich..... so richtig tief und fest...... .bis 4:30 Uhr. 

GUTEN MORGEN




Montag, 23. März 2015

Vorfreude auf ein wenig Luxus ....... und viele andere schöne Ereignisse....

oja..... die Freude ist groß. Aber sowas von.

Ich verreise mal anders als sonst. Am 17. April geht's los.

Alternativ zur Bahn, zum Fernbus oder mit der Mitfahrzentrale - mit dem Auto. Ein Mittelklassewagen für 4 Tage. Die Buchungsbestätigung und Reservierung habe ich schon.

Ich freue mich. So verreisen wir (meine Kinder und ich / leider ohne meine Freundin), um den 50. Geburtstag meines Bruders in Bayern zu feiern.  667 km liegen vor uns. Und dieses Mal, keine Abfahrtszeiten einhalten, keine Umstieg, keine Zugverspätungen - und finanziell gesehen - denke ich sogar, fahren wir günstiger.

Nur, mal ein Nickerchen machen, so unterwegs... , das ist nicht drin. Oha..., das wird mir fehlen.

Mietpreis des Fahrzeuges für 4 Tage: 136 € inkl. Rundum-Sorglos-Paket, also keine Selbstbeteiligungen, alle Kilometer frei ... usw.
Für Benzin rechne ich jetzt mal großzügig ca. 200 €.

Also - wäre das ein Gesamtpreis von 336 €.



Die Bahn kostet mich regulär 680 €, als Sparpreis  415 €.


Ein Kleinwagen hätte nicht viel weniger gekostet. Zwischen 15 € und 25 € weniger. Aber wenn wir schon mal so eine lange Fahrt machen ... freue ich mich jetzt auf ein Mittelklassewagen.
Eben etwas Luxus.

Für die Fahrt wird noch ein Picknickkorb gepackt. Etwas zu Trinken, Essen, knabbern, was Süßes. Für die Unterhaltung Musik, die Kids haben ihre Smartphone dabei... und evtl. Laptop...., und außerdem haben wir in den 6 bis 8 Stunden Zeit, zu quatschen.

Mal ein ganz anderes Papawochenende

Ein Wiedersehen mit den Geschwistern, Eltern und vielen anderen Verwandten und Bekannte. Auch meine Kids freuen sich auf die Onkel und Tanten, Großeltern. Wunderbar. 





auf geht's, die Sonne ist da, da geht raus an die frische Luft....

obwohl.... es ist noch ziemlich frisch draußen.
Egal......., ich klemme mir die Decke unter den Arm..... und genieße die Sonne am Rhein.

da bin ich genau richtig.... beim Arzt für innere Medizin, mit Weiterbildungen in Allergologie, Pneumologie und Schlafmedizin....

und den Termin habe ich am 14. April .......!

Eine ersten Termin ..... da meine Hausärtzin bei dem einen oder anderen Medikament schon mal gesagt hat, das spezielle Medikament könne nur ein Facharzt verschreiben .......

Wichtig ist... mich einfach mal wieder komplett durchchecken zu lassen...... 
bzgl.  meiner Allergien sehen und entsprechende Verabreichung von Medikamenten.... 

Es geht ja wieder los.... die Saison... der Pollen.... 
Bei mir sind es... die Haselnüsse, Erle, Gräser, Beifuß, Schimmelpilze und so das Eine oder andere.....
also, mal sehen, was so die Pollenvorhersage macht ...... 


na mal sehen, und wenn er schon Schlafmedizin macht... , vielleicht findet er noch ne Ursache bzgl. des Schnarchens... 









traurig.... bin ich....., warum... na, weil ich Schnarche, aber sowas von...

oh man, ich habe kein Übergewicht, bin eigentlich recht sportlich, meine Nase ist am Abend frei..... und trotzdem gibt es Nächte, da schnarche ich, dass sich die Balken biegen bzw. die Bäume reihenweise umkippen.

Ich war schon mal vor ca. 2 Jahren glaube ich, beim Hals-Nasen-Ohrenarzt und habe nachgefragt und nachsehen lassen, woran es liegen könnte.
Tja, leider kein Befund..... . Es gibt eben Menschen, die schnarchen und andere eben nicht.
Sicherlich gibt es auch Faktoren wie z. B. Übergewicht, die das Schnarchen fördern, nur ist das bei mir nicht so.

Und wenn dein Partnerin aufgrund der Schnarcherei nicht schlafen kann.... und ihm nicht anderes übrig bleibt...., als auszuziehen.., also wenn es mal wieder ganz schlimm ist.... das empfinde ich als schlimm.

Zumal ich ja meine Freundin aus Ihrem eigenen Bett damit vertreibe - da mich aus dem Tiefschlaf zu holen, unmöglich ist. Es ist einfach so schön, zusammen einzuschlafen und Nachts, wenn du wach wirst, einfach mal mit der Hand nach ihr zu tasten...., sich wieder anzukuscheln.... und so weiter zu schlafen... nur wenn da niemand ist... das ist blöd.

Oder im Halbschlaf mitzubekommen, wie sie das Bett verläßt.... um in eine anderes Zimmer zu gehen, um dort in den Schlaf zu finden, das ist ein ganz blödes Gefühl....... ! So wie... verlassen werden..... in diesem Moment, allein sein...., ist halt nicht schön, wenn wir zusammen sind.

Ich mag einfach die körperliche Nähe, das Ankuscheln..., das Spüren..., zusammen zu liegen.
MMhhh....  .

Und sowas wie getrennte Betten....., dieser Gedanke.... , als ob man nicht mehr zusammen ist.
Mag jetzt übertrieben sein... , aber das ist das erste, was mir da durch den Kopf geht.





es war ein schönes Papawochenende...

wir zwei (meine Tochter und ich) hatten richtig viel Spaß....
und viel geschafft habe ich auch.... (Fahrrad repariert, viel Haushalt, Finanzen und und und...)

unglaublich.... wir haben gezockt ... eigentlich gar nicht so mein Ding..
aber zusammen hat es Spaß gemacht..
GTA5 ... Taxi fahren, Hubschrauber fliegen.... auf Baukräne kletter, mit Booten fahren, segeln, Fahrrad (BMX) fahren und vieles anderes.....
und Schule gespielt, unterwegs gewesen, mit dem Bruder Zeit verbracht....

und überraschender Weise wurde meine Tochter von ihrer Mama dann auf halbem Weg abgeholt...
das war für mich eine Zeitersparnis von ca. 2 1/2 Stunden...

und wow... unglaublich, in 14 Tagen sind ja schon Osterferien...
da kommen die Kids dann für eine Woche zu mir ......
hoffentlich passt das Wetter,
damit wir viel draußen unternehmen können...






Samstag, 21. März 2015

Das bißchen Haushalt........

ist schon mehr ..... als nur ein wenig.... 
Das Bild steht heute mal als Symbol für das, was ich heute schon so erledigt habe... 
sozusagen jede Stufe .... eine Tätigkeit... 
wie z.B. 
Bett abziehen, Wäsche waschen (3 Maschinen), Wäsche aufhängen, Wohnung aufräumen und saugen, Treppenhaus putzen, und Finanzen nachtragen, prüfen planen... .gehört ja auch dazu, die Finanzen zum Haushalt, Spülmaschine ausräumen und befüllen und all die anderen kleinen Handgrifft, wie den Müll runterbringen, Einkauf planen.... und sonst... 
na....die Kinder...., reden, spielen, austauschen..... 
der ganz normale Alltag eben... 

Guten Morgen... 



unglaublich - Jugendlicher räumt sein Zimmer auf....

so in etwa könnte die Schlagzeile aus vielen Elternhäusern der Welt lauten....
wenn .....

wer kennt es nicht, wenn der Sohnemann oder die Tochter seit gefühlten Monaten ihre Zimmer sich selbst überlassen haben...., oder so.....

nun... gestern abend sagte meine Tochter (alle 14 Tage am WE bei mir)
boaah Papa, hast du das Zimmer von meinen Bruder gesehen.... (er lebt bei mir)

das ist ja.... mir fehlen die Worte....
wie was ist da..
na da kann man nicht mal mehr gehen...



echt?
ja ... 
aha...

na ich war schon länger nicht mehr bei ihm auf dem Zimmer
 (ich weiss schon wieso)

na auf jeden Fall...
heute hat er vor der Arbeit "Klar Schiff" gemacht....
und es sieht richtig gut aus...
für Jungens eben.... so richtig gut...

und ich bin auch fleissig...
im Haushalt...
Betten abziehen, Wäsche waschen.... (3 Maschinen)...
Finanzen prüfen, nachtragen, planen...,
besprechen..., weil da der eine oder andere Euro noch offen ist...
(wenn die Kids mal wieder vorzeitig Geld brauchen)

und jetzt noch...
Staub saugen, putzen, einkaufen...




Freitag, 20. März 2015

für die Reise....

a bisserl was  zum Naschen ....
Salami, Maoam, TicTac, etwas zum Trinken und ..... Cookie mit weißer Schokolade und getrockneten Cranberrysaft. 

Schließlich bin ich,  sind wir ja lange unterwegs ... also .... schön gemütlich machen ...

aufgeht's ... ins Wochenende.......... "Papawochenende"....

ich freue mich drauf - schließlich ist es wieder ein Papawochenende. Meine Kids .... machen sich auf den Weg - wir treffen uns am Bahnhof und fahren dann gemeinsam mit der Bahn nach Hause.

Nur - an diesem Wochenende - da kommt der große (kleine) Bruder nicht mit, weil er ein schulpflichtige Veranstaltung hat. Also - fahre ich heute erst mal mit der Bahn 1 Stunde meiner Tochter entgegen. Am Ziel angekommen, steige ich direkt aus, ein kurzes Hallo mit der Mutter - ein paar Worte wechseln - und schon fährt der Gegenzug ein - zurück in die Stadt - um dann mit dem Zug nach Hause, zu fahren.

Geplante Ankunft daheim: 19:20 Uhr.


Migräne, so hab ich sie heute behandelt und erfolgreich in den Hintergrund gedrängt. ...

ich hab es geschafft .... , 1200 mg Dolormin ..... und mehr als eine Stunde Auszeit.... 


d. h. den Bürostuhl flach gelegt... und tatsächlich geschlafen....... 

Jetzt habe ich keine Augenflimmern mehr, keine Kopfschmerzen. 

Nur eine Art Nebel ist um mich herum. Ich muss etwas mehr aufpassen, als sonst, wenn ich mich fortbewege. Zum Glück ist es heute ruhig im Büro, mein Kollege gegenüber arbeitet von zuhause aus und es ist heute auch nicht all zuviel zu tun. 




fucking Migräne..... make a brake....

so ein Mist...
meine Augen flimmern...
ich sehe fast nichts mehr..
das bedeutet, Migräne ist im Anflug...

ich muss eine Auszeit nehmen..
dazu 1200 mg Dolormin....
und wenn ich Glück habe..

und die Tabletten wirken...
habe ich in einer Stunde....
die Migräne im Griff...
in den Hintergrund.. gedrängt...
schmerzfrei....

Chef ist da........

und erst mal gehen wir zusammen Kaffee trinken.
Der Chef... .und wir, seine Mitarbeiter.

Und..... ich muss sagen, das trägt durchaus zu einem guten Abteilungsklima bei. Vor allem, weil wir beim Kaffee auch durchaus Themen aus dem Arbeitsumfeld beim Kaffee besprechen, aber auch privates miteinander austauschen - und so ist das immer eine gute Sache :-)

um halb vier war die Nacht vorbei.....

ich war einfach hellwach....., was solls, dann bin ich halt wach geblieben - so im Bett hin- und her wälzen ist nicht mein Ding.

Gestern war ich ziemlich früh im Bett.....
nach einem schönen Spätnachmittag und Abend, gutem Essen, lecker Bier und tiefgreifenden Männergesprächen ...

Ich war gestern mit einem Kollegen lecker Essen und Trinken.
Es war sein Honorar für ein klitzekleines Fotoshooting. Als kleines Dankeschön :-)

und was mache ich so, morgens um halb vier....  ?

Also.. zu tun gibt es genug. Heute hab ich mal spontan 3 Fenster geputzt, zwei Zimmertüre mit Glaseinsatz, im Haushalt aufgeräumt und etwas geputzt. Gemütlich Kaffee getrunken....., mir Zeit gelassen, die Ruhe genossen........... und gehofft, heute endlich meinen Gehaltszettel für März zu sehen.




Nebelfinsternis...... verhindert die freie Sicht auf die Sonnenfinsternis...

...... oder so könnte die Schlagzeile für heute lauten.
Der Dom ist fast nicht zu sehen ....


Da wird das heute auch nichts mit der Sicht auf die Sonnenfinsternis........ 
Da vergnügen sich Sonne und Mond miteinander und wir sehen nichts...
Schade....... 





Dienstag, 17. März 2015

Freitag, 13. März 2015

Kindergeld ....... wird überwiesen am....

tja, das ist die Frage?

Nicht für alle, aber doch für viele, die kein Einkommen im Überfluß haben.

Anhand der letzten Ziffer der Kindergeldnummer wird festgelegt, wann das Kindergeld überwiesen wird. Kindergeld-Nr. KG337821FK508715

Die Angaben dazu sind auf der offiziellen Seite der Familienkassen (www.arbeitsagentur.de) zu finden.

Viele andere Seiten bzw. Seiteninhaber machen sich die Suche nach Kindergeld und alles was dazu gehört zu nutze, um aufgrund der Suchanfragen Interessenten auf ihre Seite zu holen, um dann damit Geld zu verdienen - z. B. durch Klicks auf entsprechende Werbung.

Hier ist die offizielle Seite der Arbeitsagentur mit einem pdf - Formular zu den Auszahlungsterminen.

www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI523245

Hier für März 2015:




Tja... und was die Kindergelderhöhung betrifft.....
Da fehlen mir die Worte........

Mehr dazu unter www.tagesschau.de
http://www.tagesschau.de/ausland/kindergeld-109.html

Donnerstag, 12. März 2015

S e x ist doch erlaubt...... und P o r n o g r a p h i e auch...., aber sowas von...

herrlich....... dann könnte ich ja hier weiterschreiben, bei blogger.de und Bilder posten.......
mmmh... 

Hier die Nachricht von google:

Lieber Blogger-Nutzer,

in dieser Woche haben Sie eine E-Mail bezüglich einiger Änderungen an der Content-Richtlinie für Blogger erhalten. In dieser E-Mail haben wir eine Änderung der Blogger-Richtlinien für pornografische Inhalte angekündigt. Es hieß, dass Blogs, die sexuell eindeutige Bilder oder sexuell explizite Nacktheit verbreiten, in private Blogs umgewandelt würden.

Wir haben sehr viele Rückmeldungen dazu erhalten. Wir wurden darauf hingewiesen, dass diese Richtlinienänderung seit langer Zeit bestehende Blogs betrifft. Thema war auch der negative Einfluss auf Personen, die sexuell eindeutige Inhalte posten, um ihre Identität zum Ausdruck zu bringen.

Wir bedanken uns für das Feedback. Wir werden die Änderung nicht umsetzen und stattdessen unsere bestehenden Richtlinien (http://www.blogger.com/content.g) beibehalten.

Was bedeutet das für Ihren Blog?
Kommerzielle Pornografie ist weiterhin verboten.
Wenn Sie in Ihrem Blog pornografische oder sexuell eindeutige Inhalte präsentieren, müssen Sie die Einstellung für nicht jugendfreie Inhalte aktivieren (https://support.google.com/blogger/answer/86944?hl=de), damit eine entsprechende Warnung angezeigt wird.

Falls Sie in Ihrem Blog keine sexuell eindeutigen Inhalte haben und die Content-Richtlinie für Blogger (http://www.blogger.com/content.g) auch ansonsten einhalten, sind keine Änderungen an Ihrem Blog erforderlich.

Nochmals vielen Dank für Ihr konstruktives Feedback.

Ihr Blogger-Team

Dienstag, 3. März 2015

irgendwie blöd...

hier aufzuhören.... 
zu schreiben... 

aber auf der anderen Seite... 
probiere ich mal was neues aus... 

so war das hier auch ein Stück Weg... 
und es geht weiter... 

so schreibe ich jetzt hier ....
über ganz alltägliches... 
und sicher auch über Lust und Leidenschaft...