Mittwoch, 25. Februar 2015

kein S e x mehr, keine Nacktfotos, so was blödes auch... , da hab ich keine Lust drauf.. .

das gefällt mir jetzt gar nicht mehr.

Google will jetzt nur noch jugendfreie Inhalte über die blogfunktion "blogger" anbieten. 
Obwohl es ja die Funktion "ab 18" gibt. 

Keine Foto's mehr, auf denen Menschen ohne Kleidung zu sehen sind, keine anregenden Filme und wahrscheinlich werden bald Texte auch noch verbannt, wenn Wörter wie f(l)icken enthalten sind. 

Und ab und an schreibe ich ja doch gerne über die Lust und Leidenschaft. 
Also - was mache ich jetzt... ?

Mal sehen...., vielleicht einfach einen unabhängigen blog eröffnen, sozusagen eine eigene Seite ....
wo ich mich nach Lust und Laune austoben kann. 





ich warte ........ man das dauert...

auf die Rückmeldung vom Finanzamt - mit der Hoffnung, das meine Einkommensteuererklärung, so wie ich sie abgegeben habe, auch angenommen wird.
Diese Wartezeit macht mich manchmal ganz kirre.
Zumal ich auch die kleine Erstattung gerade gut gebrauchen könnte - einfach als Sicherheit.


Freitag, 20. Februar 2015

Es ist Wochenende ....... erst mal schlafen und Bahn fahren....

Mmmhhh   gerade habe ich eine halbe Stunde tief geschlafen.  Das hat gut getan - nachdem heute um 3 Uhr die Nacht vorbei war.
In ein paar Minuten bin ich am ersten Etappenziel - nehme meine Tochter in Empfang und wir steigen direkt in den Gegenzug - wieder eine Stunde und 5 Minuten  Fahrt zum nächsten Etappenziel.
So gegen 18 Uhr werden wir Zuhause sein - das Papawochenende hat begonnen.
Ich genieße. ... es. 
Bequem im Zug zu sitzen, schlafen, ausruhen .... bloggen, lesen, in gewisser Weise Zeit für mich.
Würde  meine finanzielle Situation es erlauben - mir ein PKW zu leisten - würde ich einiges an Zeit sparen - das ist schon ein Vorteil - an keine Abfahrtszeiten gebunden zu sein.
Aber ich erinnere mich auch an starken Verkehr, viel im Stau stehen und meinen fehlenden geliebten Zugschlaf - als ich ab und an mal mit dem Auto unterwegs war.
Upps... ich muss umsteigen .

Fuck.... oh man... so ne Scheiße.... weniger Gehalt auch im Februar....

wieder weniger Gehalt in diesem Monat. Mist. Ein Wochenbudget fehlt sozusagen.

Die Info vom Finanzamt kam am 3. Feburar. Ihnen geht in kürze der EStAM Ausdruck zu. Den hab ich auch bekommen. Aber die Kinderfreibeträge sowie die beantragte Freibetrag für die Reisekosten sind nicht berücksichtigt.

Ich könnte gerade sowas von .... fuck fuck fuck.

Mail an die Personalabteilung ist raus - hab mal nachgefragt, warum das nicht berücksichtig ist.
Soweit ich informiert bin, findet der Abgleich zwischen dem Finanzamt und dem Arbeitgeber ja elektronisch statt.



Augenflimmern. .... gestern abend ...

gestern ... so gegen kurz vor 22 Uhr. Ein bunter Kreis - mit lauter regenbogenfarbigen Dreiecken flimmert hin und her. 

Wie gut - es ist sowieso Bettzeit....
800 mg Dolormin und ab ins Bett.

Als ich so gegen 3 Uhr Nachts aufgewacht bin. ..... puuh. .. keine Kopfschmerzen. .. nur etwas benebelt. ... aber sehr wach.

Aufgewacht ..... ohne Wecker ....

und .... einschlafen .... nicht  mehr möglich. Seid ca. 3 Uhr. Hab schon eine Stunde im Haushalt Ordnung gemacht.... und versuchte danach wieder zu schlafen - geht nicht. Also stehe ich auf ...... und auf geht's in den Tag. 😊

Guten Morgen

Donnerstag, 19. Februar 2015

Plus auf dem Konto. ....

Oh.... was das Girokonto  betrifft - Ebbe.

Aber mein Zeitkonto ...... da bewegt sich was.  Habe ich doch an Karneval einige Überstunden verbraucht,  baue ich jetzt wieder an.

Oh man - zum Glück gibt es morgen Gehalt. Hoffentlich ist der beantragte Freibetrag berücksichtigt.

Dann hab ich erst mal wieder etwas Luft und morgen wird dann  eingekauft. 

Lebensmittel. .... zum Wochenende.

Herrlich wie gerade die Sonne scheint. 
So zum Feierabend  -  wunderbar.

kleine Pause ....

habe ich mir gerade gegönnt.
Mmmhhh ..... und bald ist Feierabend.

Mittwoch, 11. Februar 2015

Feierabend. ....

geschafft. ..  für heute. ..
auf ins Paradies. .....

Kölle Alaaf - aber sowas von .... und ich mittendrin....

die tollen Tage stehen vor der Tür - Karneval in Köln. Und ich - mittendrin.
So richtig jeck, eben. Aber auf eine andere Art und Weise.

Ich bin ja nicht so der Typ, der als Bär, Clown, Schotte oder sonst irgendetwas herumläuft.

Verkleiden ist nicht so mein Ding. Ein buntes Hemd.... , ein Wappen auf die Backen (Wangen)
und ein wenig Glitzer im Haar - das reicht schon.

Und was so die Karnevals- oder Faschingslieder betrifft - ich kann grundsätzlich keine Liedtexte behalten - da summ ich halt mit.  Trotzdem - ich liebe den Karneval.

Wegen all der Farben und dem bunten Treiben - und ich liebe es, das mit meiner Kamera einzufangen.



So bunt, fröhliche und ausgelassene Menschen. Dem Alltag entfliehen. Losgelöst sein. Singen, feiern und lachen. Eine Auszeit vom Alltag - etwas Besonderes eben.

Auch gerade in dieser Zeit sind die Jecken dem "Fotografen" sehr aufgeschlossen - eine schöne Zeit.

Mal abgesehen von dem "zuviel an Alkohol" - aber das ist ja nicht nur so an Karneval, sondern eigentlich grundsätzlich ein Problem - aber nicht Meines ;-)

In diesem Sinne 'Kölle Alaaf".





Dienstag, 10. Februar 2015

warten auf den Weihnachtsmann.... oder das Christkind...

so ist das ungefähr .... lächelt.

Ich warte auf die Rückmeldung vom Finanzamt bzgl. meiner Steuererklärung.
Ich weiß auch, das es sicher noch ein paar Wochen dauert.

Eigentlich dürfte es keine böse Überraschung geben. Eigentlich eben... !
Nun ich warte.... und hoffe... :-)


Montag, 9. Februar 2015

14 Tage ..... ab 6 Uhr heute Morgen ....

Das ist erste Sahne - ich bin gut dabei und genieße es - wieder seit 2 Wochen ein Nichtraucher zu sein.

Eine neue Woche beginnt - Guten Morgen.

Donnerstag, 5. Februar 2015

Interessante Hinweis und Empfehlungen zum Thema: Rauchen aufhören....

den Link hab ich eher durch Zufall entdeckt - vielleicht hilft es - anderen weiter. Viel Erfolg.

http://www.psychotipps.com/Raucherentwoehnung.html





10 Tage ohne eine Zigarette - YEAH

seit heute morgen um 6 Uhr.
Ich freue mich - damit geht es mir richtig gut.
10 Tage
240 Stunden
14400 Minuten
864000 Sekunden

Heiss begehrt .....

So mag ich ihn. Einen doppelten Cappuccino mit einem Hauch von braunem Zucker auf dem Milchhäubchen.

ich bin verrückt ..... aber sowas von....

und ich liebe es. Wer ist schon morgens um 6 Uhr im Büro?

Na, ich. Herrlich diese Ruhe am Morgen.....! Ich gehe aus dem Haus: Stille. Im Bus, in der Bahn, nur wenige Pendler. Im Büro ..... einer der Ersten.

Und in Gedanken.... noch beim gestrigen Abend.... ! Rrrrhhhh mmmhhh unser Mittwoch.
Ein Abend.... mit Nivea, Füssen eincremen, Küssen.... und spontaner, überfallartiger  S e x  im Wohnzimmer .... herrlich ... so über den Abend verteilt.

Ich muss jetzt noch grinsen....... 3 zu 1 für Dich, sagtest du am Abend, als wir im Bett waren.
3  O r g a s m e n  für Dich, einer für mich.

MMhhhh ich habe es genossen, wir haben es genossen,  aber sowas von.

Und jetzt - hole ich mir erst mal einen doppelten Cappuccino im Betriebsrestaurant - und er Tag kann kommen.

GUTEN Morgen.

MMMhhh... erinnere mich gerade an dieses wunderschöne Bild in schwarz weiss, wir beide nackt am Sofa, ein extrem geiles, aber sehr schönes, schon kunstvolles Selbstportrait - das würde jetzt hier sehr gut zu diesem Eintrag passen. Würde es ja gerne hier veröffentlichen - lächelt - wir sind ja nicht wirklich darauf zu erkennen - hätte was.




Dienstag, 3. Februar 2015

Und wieder im ......

Fitnesscenter......

warten..... ist manchmal so schwer....

aber ich denke, ich brauche Geduld.

Am 28. Januar habe ich die ergänzenden Unterlagen meiner am 27. Januar abends per Elster übertragenen Einkommensteuererklärung abgegeben.

Diese Unsicherheit, ob alles korrekt abgegeben wurde, oder es evtl. Rückfragen gibt, ist etwas nervig. Und wenn das Programm recht hat und die Erklärung so angenommen wird, ja dann, darf ich mich auch über einen kleine Rückerstattungsbetrag freuen.



Und den könnte ich eigentlich gerade gut gebrauchen - nur für etwas mehr Sicherheit .

Abschließend konnte ich heute klären, das 2 Kinder und mein beantragter Freibetrag aus 2014 ab Februar wieder Gültigkeit haben. Hatte ich doch zu spät dran gedacht und deswegen im Januar entsprechend mehr Abzüge auf dem Lohnzettel stehen. Also, dann gleich mal für November 2015 einen Termin eintragen, damit mir das für 2016 nicht wieder passiert.

Jetzt erst mal, ab in den Feierabend.

8 Tage ohne...... Zigarette

oder die ersten 8 Tage als Nichtraucher. 
Seit 6 Uhr morgens ist es schon der Start in den neuten Tag als Nichtraucher. 

Oha.. und gestern war ein aufregender Tag - da hätte ich durchaus viele Gründe gehabt, um zur Zigarette zu greifen. 

Aber....., ich habe es nicht gebraucht. 

Jetzt erst mal in die Abteilungssitzung. 

Ein schöner Tagebucheintrag. YES.