Montag, 31. März 2014

Ab nach Hause......

und zum Sport.....
heute war schon ein bewegender Tag...
jetzt erst mal zur Bahn.....

Freitag, 28. März 2014

lustvolle Flüssigkeit.... macht mir Gänsehaut..... rrrrhhhhh

mmhh... das ist so wunderbar geil....
herrlich.... und erregend....
sie lustvoll mit den Fingern sanft zart zu verwöhnen.  Ihre zarte Knospe zu streicheln.... zwischen ihre warmen und weichen Schamlippen mit einem, oder zwei...Fingern einzudringen....
ihren Körper und ihre Gestik,  Mimik zu beobachten,  zu spüren...., wie ich meine Finger bewege... um ihr lustvolle Gefühle zu bereiten...
bis sie ihr Becken hebt und senkt....
bitte fick mich... tiefer..
ja genau so...
so..ja... das ist gut...
meine Finger gleiten sanft über ihre inneren Schamlippen....., tiefer und berühren eine Erhebung. ...
kleine sanfte Stoß-Bewegungen....
während die linke Hand auf ihrem Schamhügel liegt.....
und dann passiert es....
es wird heiss, so geil feucht,  nass....
klare Flüssigkeit spritzt mir entgegen,  benetzt meine Hand......
und meine Finger. .. ficken sie...
ihr Körper bebt... zuckt...
sie presst ihre Beine zu sammen...
mhhh... was für ein wunderbares Erlebnis,  Gefühl. ....
Ich liebe es.
mehr davon.......
Hier ein interessanter Bericht...
über die weibliche Ejakulation
Die weibliche Ejakulation, auch Squirting genannt, ist kein Mythos!

Mittwoch, 26. März 2014

es zu tun ist wichtig......

nicht auf die lange Bank schieben...
es anpacken.....
es erledigen....
und dann läuft es auch.....
Yes !

aufgewacht - 4:00 Uhr - Heuschnupfenattacke

oha. .. die Nase juckt, die Ohren innen auch, ich muss Niesen - mehrmals....
noch ein blöder Traum - ob ich jetzt nochmal einschlafen kann - das wäre schön - wobei die Nase läuft, der Hals juckt..... so wohl  nicht ...
na denn... bleib ich wach....
und erledige noch noch noch dies und das - da sind noch Bilder hochzuladen,  Wäsche aufzuhängen, Blumen zu gießen und hier und da die Wohnung in Ordnung und sauber zu halten.
Guten Morgen. ...

Dienstag, 25. März 2014

mal sehen.... GIADAs....

ob da etwas für mich / uns dabei ist...
GiADAs




hach... und Sekt ..... wenn ich dran denke..... "GÄNSEHAUT"....

Montag, 24. März 2014

Feierabend.....

um 6 Uhr zum Sport, danach noch auf  zusammen einen Trinken gehen - ein Mitsportler hat eingeladen - so ist es Brauch - in der Gruppe. 
Ein schöner Brauch ..... mal Zeit zum Reden, austauschen......

ne ne... sowas von zerstreut....

erst der Geldbeutel am Donnerstag....,
heute mein smartphone im Auto...
liegen gelassen...
na wie gut- das mein Kopf angewachsen ist...

Ich hab einen Ständer. .......

aber sowas von.....
echt geil das Teil.....
richtig standest ......
und umfangreich einzusetzen....
mmmhhhh ..... der gefällt mir richtig gut. 

Freitag, 21. März 2014

endlich Wochenende.....

....... und ein ganz besonderes Wochenende.  Ich freue mich auf meine Kinder,  - auf gemeinsame Stunden. Und Morgen... bei Dir :-) bis zum Sonntag...

Juhuuuuu

ich hab ihn wieder.
Meinen Geldbeutel - er lag dort, wo ich gestern mittag bezahlt hatte. In der Österia .....

Nur die Kartensperrung war leider schon aktiviert und meine Zweigstelle schließt um 14 Uhr - aber sowas von blöd.

Karten gesperrt .......

Oh schaaaaade......
es liegt kein Geldbeutel im Büro....
also Karten vorsorglich sperren lassen....

was wäre wenn.....

darüber will ich noch nicht nachdenken.....
noch hoffe ich...
das mein Geldbeutel im Büro liegt...
und ich ihn nicht verloren habe.

wieder was besser geschlafen.....

heute Nacht.....
bin mal kurz um 4 Uhr aufgewacht und dann doch wieder eingeschlafen.
Um 5:20 Uhr bin ich dann aufgewacht.
Jetzt sitze ich im Zug.......
ungeduldig......
und mit der Hoffnung....
das mein Geldbeutel im Büro ist...

scheisse.... mein Geldbeutel... wo ist er. ...

also Zuhause nicht, das habe ich schon überlegt und alles abgesucht. Gestern - ich weiß noch genau - wo und wann ich das letzte mal bezahlt habe. Danach bin ich ins Büro,  von dort aus später nach Hause.
Im Zug habe ich tief und fest geschlafen.
Sonst war ich nur zuhause.
Eigentlich bleibt nur das Büro. 
Hoffentlich!  In einer Stunde bin ich da.

Donnerstag, 20. März 2014

Friede sei mit Euch......

ein Wunsch........, den jeder Mensch in seinem Herzen trägt. Zumindest denke ich mir das für mich.
Aber - die Realität sieht anders aus.

Vor tausenden von Jahren...., aktuell auch heute. Kriege werden geführt, über Recht und Unrecht gestritten. Und vermeintliches Recht eben dann mit Gewalt - oder wie auch immer - versucht - durchzusetzen.

Wir protestieren.... , gegen Krieg und Gewalt - und selbst..., wie sieht das bei mir aus, bei meinen Nachbarn oder in der Familie - oder in Beziehungen oder Streitigkeiten mit der ehemaligen Frau / Freundin.

Auch hier werden Kriege geführt. Menschen zu Unmenschen gemacht. Jeder meint, er hat Recht und das gilt es natürlich durchzusetzen. Egal was es kostet. Am Besten.. so wie Du mir.... so ich Dir.

Traurig - und mein innigster Wunsch ist, das wir es anderes leben.

Wie ist das bei mir?

Ich wünsche mir ein harmonisches, ausgeglichenes Miteinander - mit meinen Kollegen, meinem Chef, meiner Familie, meinen Freunden und Bekannten.

Und wenn ein harmonisches ausgeglichenes Miteinander nicht möglich ist.... was dann?
Vielleicht geht man sich dann aus dem Weg, vermeidet Berührungspunkte - wo keine Einigung möglich ist.

Sozusagen ein "Waffenstillstand" oder einfach ein in Ruhe lassen.

Aber wenn es doch darum geht, das eine Partei sich benachteiligt fühlt..., dann geht das nicht - oder?????

Bei mir ist es die Situation mit meiner Exfreundin. Die Trennung liegt nun schon mehr als 1 Jahr zurück - und es gibt unterschiedliche Meinungen bzgl. der Finanzen. Sie meint, ich bin ihr noch was schuldig, ich meine, es wäre ausgeglichen.

Es gab diverse Schriftwechsel, Anschuldigungen.... und eigentlich gab es auch schon mal eine Einigung.
Ich hatte mich bereit erklärt.. einen finanziellen Ausgleich zu leisten.
Mein Vorschlag war.... einfach die KFZ - Versicherung noch weiter zu übernehmen, bis ein bestimmter Betrag ausgeglichen ist oder anstatt der KFZ - Versicherung, einen monatlichen Betrag zu überweisen.

Sie wollte das nicht, meinte ich solle direkt ein Darlehen bei meiner Familie aufnehmen, um ihr sofort den ganzen Betrag auszuzahlen. Ich hab schon geschrieben, das es für mich nicht in Frage kommt - ein mtl. Betrag ist die einzige Option gewesen..... und zeigte auch die Bereitschaft, ihr eben noch einen finanziellen Ausgleich zuzugestehen.

Nur eskalierte der Schriftwechsel dann.... und es wurden neue Forderungen gestellt. Da war nicht nur die Kaution, die ich Dir gegeben habe... sondern du hast sicher auch noch etwas Unterschlagen. Sie hatte ich noch diverse andere Dinge für mich bzw. meine Wohnung gekauft - all das ist richtig. Wobei ich wiederum den größten Teil des  Auto's finanziert hatte. Also eben.. ein Auf- und Anrechnen - ohne eine zufrieden stellenden Lösung :-(

Wir sind beide in Insolvenz ..... kommen gerade so über die Runden.

Bei ihr kommt erschwerend hinzu, das der Vater kein Unterhalt für Ihre Tochter bezahlt... und auch die Unterhaltsvorschuss des Jugendamtes ausgelaufen ist.
Das ist ein finanzielles Desaster - ganz sicher und unverständlich für mich als Vater, seinen Kindern den Unterhalt zu Verweigern.
Und heute - läuft die laut ihrer Mail die Frist ab, die sie mir gesetzt hat. Sie will weitere rechtliche Schritte einleiten - was auch immer das sein mag.

"Wenn ich innerhalb der nächsten 14 Tage nichts mehr von Dir höre, werde ich den Rechtsweg einleiten, angefangen mit der Schaffung der dafür notwendigen Voraussetzungen. Das dabei unbeteiligte Dritte Schaden nehmen kann ich nur bedauern, ist aber letztendlich Deine Schuld.
Auch wenn es Jahre dauern wird, bis ich mein Geld auf dem juristischen Wege zurückbekomme, so ist es dennoch nur rechtens und ich werde nicht darauf verzichten.
Das hast Du Deinem eigenen Verhalten zuzuschreiben.

"
Voraussetzungen schaffen ? Meine Insolvenz kippen? Mein Treuhänder informieren - weil ich evtl. Insolvenzbetrug begehe? Weil ich evtl. Einnahmen aus meinem Hobby verschweige?

Und was ist mit ihrer Insolvenz? Hier bin ich der Meinung, das bei ihren Angaben nicht alles richtig war, so wie sie das bei mir meint. Ob sie oder ich jeweils mit unserer Meinung richtig liegen - das müsste dann wohl jemand anderes entscheiden.

Aber wenn sie meint... sie würde rechtliche Schritte einleiten...
Ich muss mich doch wehren ... und hab das Recht auf meiner Seite...
Sie ist doch eigentlich welche...

und auf der anderen Seite..
denkt Sie das von mir...

und so schaukelt es sich hoch........ 

Friede sei mit Euch....?

Wieder drohen... , streiten...... ??  Einander die Insolvenz verhageln. Die finanzielle Zukunft ruinieren?
Nur noch weniger als 4 Jahre.... für Sie und für mich. Und wir könnten Neu anfangen. Jeder für sich...!

Wie wird es weiter gehen --- ich weiß es nicht? 

Es macht Angst, es macht krank. Jeden, der sich in einer solchen Situation befindet.
Das kann nicht gut sein, nicht auf die Dauer - für keine der Parteien. Auch und gerade dann, wenn es Jahre dauern wird  und gerade dann ......






















Dieser Moment.....

wenn deine Augen verbunden sind....
und Du hörst, wie er seine Gürtelschnalle öffnet....
metallischer Klang....
und dann... dieses Geräusch...
wenn er seinen Gürtel mit einem Ruck aus der Hose zieht.....
und dann...
dieses Warten.....
mit entblößten Hintern. ...
Sekunden.... unendlich. ..
was wird passieren....

Mittwoch, 19. März 2014

Ab nach Hause....

Feierabend - es war ein langer Tag

mobile photography - the arrow

um 3:15 Uhr war die Nacht vorbei ....

Ich konnte einfach nicht mehr einschlafen. Gedanken kreisen .... ! Aber im Bett wälzen - das ist nicht mein Ding.
So stehe ich auf und mache dies und das. Die Waschmaschine wird befüllt und angeschaltet, die trockne Wäsche vom Ständer abgehängt, zusammengelegt und aufgeräumt. 
Die Wohnung wird  ordentlich gemacht - meistens sind es Kleinigkeiten - aber so richtig zum Wohlbefinden braucht es eine bestimmte Ordnung.
Ein gutes Werkzeug für mich - es verschafft mir eine gewisse Ruhe und Ausgeglichenheit. 
Auch das Gefühl - etwas erledigt zu haben trägt dazu bei.  Und das Wissen - nach Feierabend eine ordentliche Wohnung vorzufinden. 
Manche Gedanken schreibe ich auf - was ich am Tag noch so zu erledigen habe.
Und schon ist es Zeit zu gehen - der Tag fängt an.
Um viertel vor sechs fährt mein Zug.

Dienstag, 18. März 2014

zum Feierabend......

ein Feierabend Bier. 
Heute mal.... sonst eher selten.

Zwischenstation .....

und umsteigen. Jetzt ein wenig schlafen. 25 Minuten hab ich Zeit bis ich am Ziel bin.

ab nach Hause.....

zumindest kein Minus heute erarbeitet - meine 7:38 h Tagesarbeitszeit hab ich voll.
Ich sitze schon im Zug.....
gleich muss ich nochmal umsteigen. ... da in diesem Monat der Direktzug ausfällt. 

Liebe ist..... ein Herz aus Marmelade im Honigbrot...

LOVE is - a heart on the honey bread

Das wird ein langer Tag.....

bin ich doch wegen des Zahnarttermines heute erst um 10:30 Uhr im Büro gewesen.
Und meine Plus auf dem Zeitkonto ist über Karneval zusammen geschmolzen. 
Dafür ist Teil II eines größeren Projektes fast abgeschlossen.  Keine Fehler mehr.  Das freut mich.
Im April ist die Einführung. 
Jetzt gehe ich erst mal einen Kaffee trinken... und geht's weiter.
Protokoll schreiben,  Termine planen und diverse Emails schreiben. 

Große Sorgen um die Zukunft....

Ich darf gar nicht darüber nachdenken - je mehr ich darüber nachdenke - desto größer werden die Sorgen. 
Meine Exfreundin hat sich wieder per Mail gemeldet - mit einer 14 tätigen Fristsetzung - nun doch meine Schulden (ohne einen Betrag zu nennen)  zu begleichen  - sonst will sie rechtliche Schritte einleiten.

Das kann nur bedeuten - das sie mich wegen Insolvenzbetrug dran kriegen will bzw.  wohl meinen Treuhänder und damit will sie dann wohl erreichen,  das meine Insolvenz gekippt wird.

Dabei wurde mir nochmal bestätigt, das alles absolut korrekt verlaufen ist.
Auch habe ich die geänderten Lebensverhältnisse (Anmeldung eines Gewerbes mit dem Treuhänder
abgesprochen und mitgeteilt). Selbst die eine evtl. Grauzone gibt es m. E. nicht.
Eigentlich kein Grund zur Sorge - aber trotzdem - bleiben natürlich Zweifel.

Sie könnte wohl dann versuchen, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen.

Nur gibt es da gar keinen Anspruch. Kein Kreditvertrag, kein Darlehen von ihrer Seite. Eigentlich hatten wir uns fast geeinigt.  Ich hätte ihr noch Raten gezahlt.... eine bestimmte Zeit. Obwohl ich der Meinung bin - das alles ausgeglichen ist.
Nur wollte sie alles auf einmal.  Ich solle doch ein Darlehen aufnehmen -  evtl. bei meiner Familie. Das kommt aber für mich nicht in Frage.

Was ich aber gar nicht verstehe.

Sie ist selbst in Insolvenz und hat eine Auszahlung einer Lebensversicherung verschwiegen. Also am Treuhänder vorbei geführt. Diese Auszahlung der Summe erfolgte auf mein Konto - wobei wir beide dieses Geld verbraucht haben. Auf der anderen Seite habe ich den größten Teil des KFZ finanziert, mit dem fährt sie heute noch durch die Gegend.

Also... droht sie mir nur... oder will sie das echt durchziehen.

Denn im Gegenzug könnte ich sie auch wegen Insolvenzbetrug anzeigen bzw. die entsprechenden Stellen informieren. 

Dann hat sie für ewige Zeiten einen Schuldenberg und ich.

Ich will nur hoffen, das sie nichts weiter unternimmt. Denn sonst haben sie und ich, wir beide in finanzieller Hinsicht - keine Zukunft. 

Und Streit,  Krieg... all das macht nur krank und ist es nicht wert.




was für ein wunderbares Wochenende .....

wir hatten Zeit für uns. Zeit für- und miteinander.
Wir haben uns die Zeit genommen...
zum Lieben,  zum Reden, zum Kochen, Zeit für andere und ihre Sorgen,  Zeit für die Musik,  für das, was Du gerne tust und ich, Zeit für Zuneigung und Zärtlichkeiten...
Zeit für die Liebe.

Freitag, 14. März 2014

aber sowas von .....

das sag ich immer, wenn ich eine Aussage vertiefen,  bekräftigten möchte.
Damit will ich sagen, das es etwas großartiges ist, etwas was mich sehr berührt,  ganz tief geht - was gerade passiert oder geschehen ist.
So wie der Abend am Mittwoch. 
Zeit für uns ....... was war das schön.

Nicht nur schön..... harmonisch, leidenschaftlich intensiv, geil, Gänsehaut,



ein Fest für die Sinne - schmecken, sehen, hören,  fühlen, ..........., 


und sehr sehr  befriedigend.



♡☆♡ aber sowas von ☆ ♡☆  

Donnerstag, 13. März 2014

Zutaten.....

- zart duftendes Öl
- Erdbeeren
- Melone
- Sekt
- hauchdünner Serrano Schinken
- Blutorangensaft
- Gerte
- Feder
- Kerzen
- Musik
- Handschellen
- leichte schwarze Stofftücher
- Schokolade zartschmelzend gefüllt
- Zeit (ein ganzer Abend)
- Hingabe
- Vertrauen
- Augenbinde

Dienstag, 11. März 2014

was wird sein.... morgen Abend....

ein anstrengender Tag... liegt hinter Dir... du kommst bald nach Hause...
und... wird es später als sonst...?
wird er schon da sein...?

die Gedanken des Tages sind noch. ..
da.., die Planungen für die nächsten Tage...
jetzt einfach nur abschalten. ..
den Tag loslassen...
zur Ruhe kommen...
.....
Einfach mal...

die Kleidung ablegen...

ziehe dein kleines schwarzes durchsichtiges an...
Die wunderbare schwarze zarte Unterwäsche. ..

... lege dich auf das Bett...
das Gesicht zur Decke gewandt. ..
schließe die Augen.....

gebe dich völlig hin..
warte auf mich....

und ich werde gleich da sein..
Dich vielleicht berühren...
Deinen Anblick... genießen. .

Dich spüren lassen....
Diesen Abend.....
Diese Stunden mit Dir....

etwas besonderes einzigartiges
zwischen dir und mir. ..

Top Werte - keine Auffälligkeiten

das hat das Laborergebnis über meinen Urin und Blut ergeben.
Sowie auch die Auswertung des Belastungs-EKG.
Bleibt nur meine Allergie gegen Pollen (Getreide, Gräser,  Haselnuss, Beifuss , Hausstaub usw.) mit den Auswirkungen von Heuschnupfen und allergisches Asthma. 
Aber es geht soweit ganz gut.
Ob mir jetzt das andere Medikament "Telfast, hilft, bleibt abzuwarten. 
Auch das kann müde machen.
Jeder reagiert eben anders.
Eine Bekannte aus dem Zug ist begeistert von diesem Medikament - es würde super anschlagen, nicht müde machen. 
Wäre das schön,  wenn das bei mir auch so wäre. 

da geht das Geld dahin. ..

25 € für Medikamente
70 € für die Motorrollerversicherung
30 € für den Zahnarzt Kunststofffüllung
und nächste Woche nochmal 30€ für den Zahnarzt. 

und wieder warten im Wartezimmer...

dieses Mal beim Zahnarzt.
Ein Zahn mit einer großen Füllung bereitet mir Schmerzen.
Da hatte ich heute morgen Zeit.
Zeit für den Haushalt.
Die Waschmaschine läuft.
Die Wohnung ist aufgeräumt ordentlich.
Die Betten sind gemacht.
Alles hat seinen Platz.
So gefällt mir das.
Und ich brauche das - gerade in Zeiten - wo andere Ereignisse einen aufwühlen und gedanklich beschäftigen. 
Ein Werkzeug für mich.
Es gibt mir Wohlbefinden.
Es gleicht aus.
Guten Morgen
- ein Lächeln -

Montag, 10. März 2014

ich bin dran......

gerade wurde ich aufgerufen. ...
Ab ins Sprechzimmer 2

Da fällt mir ein....
die Ergebnisse der  Blut- und Urinwerte.....
von der letzten Laboruntersuchung
hab ich ja noch gar nicht. ..

Mmhhh... sehr geil... (ab 18 - for adult)

vor allem....
Weil beide darauf zu sehen sind. ...
Ihre Körper, ihre Gesichter. ...
und.... mmhhhh wie er kommt....
das Sperma heraus spritz....
mmhhh...

beide erregt...

Gib mir Power. ....

wie gut.... das ich meinen Power Akku "EasyAcc"  dabei habe.  So habe ich auch die Chance - bei leerem Akku meines smartphone Galaxy S3 - weiter zu schreiben. 

Gerade wenn es mal wieder länger dauert - so wie jetzt in der Arztpraxis. 

aufrüsten für die nächste Saison. ..

und deswegen bin ich bei meiner Hausärztin. 
Der anstehenden Allergie entgegen wirken - ich hoffe - dieses Jahr wieder auf nicht allzu große allergische Beschwerden. 

du bist unmöglich. ...

sagte sie..... als ich meinen Oberschenkel zwischen ihre Beine gleiten ließ. .., ihre Beine spreizte... mein Becken auf ihres gleiten ließ und ich mit meinen harten pulsierenden Schwanz in sie eindrang. 

Im Haus war noch nicht alles ruhig....
so konnte sie sich nicht fallen lassen ..

Ein leises  Flehen .... bitte nicht. .....
ich ignorierte es...
die Lust war groß. ..
hatte sie doch noch vor ein paar Minuten von hintem mit ihrer Hand zwischen meine Schenkel gegriffen. ..

mich dort berührt. .. grrrr....
das ist sowas von....

...

So nen Scheiß....

wieder die Androhung meiner Ex.

Drohte sie schon in vergangenen Mails - mich wegen Insolvenzbetrug anzuzeigen.
Auch wenn m.E. die Chancen hier gerichtlich etwas durchzusetzen sehr gering sein dürften - es nervt und belastet.

Donnerstag, 6. März 2014

die Polizistin und der Clown....

am Rosenmontag im Karnval. Ich war in einer Vorgruppe unterwegs. Eine kurze Pause und ich hatte wieder Zeit zum Fotografieren, mich umzushen, ob es nicht hier oder da ein ganz besonderes Kostüm gibt. Durch Zufall... eine Bekannte aus dem Zug... , daneben ein Clown und eine "echte Polizistin".

Das ist doch ein schönes Motiv - ein Clown und eine Polizistin.


     
Ich sprach die beiden an. Der Clown war sofort Feuer und Flamme. Sie, die Polizistin eher nicht. Nein, auf Foto's komm ich nicht so gut rüber und überhaupt... !

Ich habe sie überredet und zeigt ihr das Bild direkt nach der Aufnahme auf meinem Display.
OOOhhhh, das ist aber schön.... , sagte sie.

Das sind die besonderern Momente unter vielen anderen, warum ich so gerne fotografiere.
Das Lächeln...., die Freude des Fotografierten darüber, auf dem Bild eine gute Figur zu machen, oder eben einfach gut getroffen worden zu sein.

YES.

Mittwoch, 5. März 2014

mach es Dir selbst - Selbstbefriedigung ....

gerade habe ich einen Satz gelesen, eine Aussage und die gefällt mir..... 
"Selbstbefriedigung  ist Sex mit Jemanden, den man liebt" - (Woody Allen)

Wenn ich daran zurückdenke, wie in meiner sexuellen Entwicklungsphase als Kind bzw. Jugendlicher in der Pubertät damit im Elternhaus oder der Umgebung (Kirche) umgegangen wurde, hat mich das damals sehr negativ geprägt. Es war schlecht, Sünde - etwas was man nicht macht und Sport wäre das Werkzeug, um davon zu lassen.

Wieviel Unsicherheit und Fragen dieses Thema aufwirft zeigt sich auch.... wenn das Thema in einer Suchmachschine eingegeben wird. 

Aber die Zeiten sind schon lange vorbei. Nach und nach  habe ich als schon älterer Erwachsener entdeckt, das Selbstbefriedigung etwas sehr sehr schönes ist. Ich habe mir mein eigenes Bild darüber gemacht, mich befreit von irgendwelchen Dogmas.

Es ist einfach schön... sich etwas gutes zu tun - auch und gerade im sexuellen Bereich.



Es einfach genießen..... , mal ganz lange.... oder einfach mal so zwischendurch.



Und es in der Partnerschaft gemeinsam zu tun... einander zusehen... mmmhhh...

einfach sehr sehr geil. :-)






Hand in Hand.....

Wunderschöne Bilder......
Gerade dieses "Hand in Hand" gefällt mir sehr gut.
Tumblr.com - eine interessante Plattform.
Mit durchaus sehr erotischen Bildern. Ansprechende Erotik und deftige pornografische Inhalte - für jeden etwas dabei.