Freitag, 25. Oktober 2013

ab und an schau ich da noch rein....

ich mag seine Art,  wie er schreibt. ....
worüber er schreibt. ..


waren ja früher auch mal blogfreunde

http://geeforce.blog.de


warten. ... auf den ersten Kuss. ..

heute. .. und gleich wird es so sein.
sie kommt mit ihrem Auto, wir treffen uns sm vereinbarten Platz.....,
ich steige ein. .... und werde sie küssen. .....

danach..... fahren wir zu ihr. ...
mal sehen,  was passieren wird....

heute war ich abgelenkt. ...

und die Gedanken an Lust und Leidenschaft. ...
sie waren immer wieder mal da.....

Urlaub. ......

noch eine halbe Stunde. ...
dann ist Urlaub..... für ein paar Tage.

Mittwoch, 23. Oktober 2013

hab ich tief und fest geschlafen. .., und schon unterwegs. .

wow.. und dann noch Träume....
so richtig erinnere ich mich nicht mehr..
aus der Jugendzeit.. irgend ein komisches Fest mit viel Essen...

und Diskussionen über Erziehung,  Meinungen darüber. . 

ein Bild ziemliches Durcheinander..
weglaufen,  verstecken, ärgern. ..
keine Ahnung...

Jetzt sitze ich im Zug. ..
und während ich schreibe überkommt mich eine Müdigkeit. .

Ich bin werde nochmal vor mich hindösen

Dienstag, 22. Oktober 2013

ein für mich beeindruckender Tag...

da hab ich mich doch gestern den ganzen Tag auf der Arbeitsstelle meiner Freundin aufgehalten. 

Morgens... zu Beginn meiner Arbeit dort kam sie erst bei mir vorbei. ..  zärtliche liebevolle ♡ Blicke. ... Küsse.

Sie gab mir noch Tipps.. für meine Arbeit und hat sich für mich als Testperson zum Fotografieren zur Verfügung gestellt.  Und ihre Telefonnummer. .. fur den Fall der Fälle.

Und damit hat ein sehr arbeitsreicher Tag mit beeindruckenden Begegnungen stattgefunden.

Ich mag es... mit Menschen zu arbeiten.  Nein, ich liebe es.

Für jeden waren 15 Minuten eingeplant. 15 Minuten. .. um hoffentlich ein Portrait aufzunehmen,  welches der fotografieren Person auch gefällt. .

15 Minuten.   und davon in den ersten 3 Minuten eine Atmosphäre aufzubauen,  damit sich mein Gegenüber einfach nur wohlfühlt.

Ich war über mich selbst erstaunt- wie gut mir das gelungen ist.

Denken sie an etwas - was sie mögen.  Was ihnen lieb ist. Etwas, was ein warmes Gefühl in Ihnen erzeugt.  Das zaubert Ihnen eine positive Ausstrahlung I ns Gesicht... und das wiederum auf das Bild.

Das war der Satz.. und er hat gewirkt.  Was die Person dann benannt hat..habe ich im Shooting mit eingebaut..

Es war und ist eine Freude... so arbeiten zu dürfen. ..

Wow.. das geht ganz tief rein...

So... jetzt hat mein Zug gleich sein Ziel erreicht. .. und ein neuer Tag beginnt.

Auch heute wird wieder fotografiert.

Guten Morgen Welt.

Montag, 21. Oktober 2013

ein gutes. ... und ausgefülltes. . Wochenende ...

liegt hinter mir. Ich hatte viel Zeit...:

Zeit für meinen Haushalt
Zeit um aufzuräumen,  auszumisten
Zeit zu putzen
Zeit für den Sport
Zeit etwas zu kochen
Zeit für Telefonate/Gespräche 
Freundin, Kids, meinen Eltern

Zeit für Kommunikation
per WhatsApp usw.

Zeit für die Fotografie

Zeit für Facebook

Zeit für meinen Körper,  ihn zu pflegen und verwöhnen

Zeit für schöne Filme und Bilder
(Unter die Haut) + (Wie im Himmel)

Zeit für viele viele Gedanken
Gedanken über:

meine Therapie. ..
wie geht's weiter

meine Ziele
bzw. was sind überhaupt Ziele

meine Beziehung,  Partnerschaft,  Freundin

Liebe

Lust und Leidenschaft

Sex

Es war ein gutes und positives Wochenende.


Samstag, 19. Oktober 2013

das tut gut....

ich hab schon viel getan....nach dem Eintrag heute morgen eine ausgiebige Körperpflege. .., d.h. rasieren,  duschen... mit viel Schaum..., Zähne putzen, wiegen. .. oha.. 86 kg, 3 Minuten Körper Check, 

Kurzer Einkauf
Frühstück mit Sohn
bügeln
Bett abziehen
Kleiderschrank aufräumen und ausmisten
Schlafzimmerfenster putzen

und jetzt mal eine kleine Pause.

Gleich gibt's Frühstück.

Mmmhhhh lecker....

aufgewacht. ..

nach ca. 6 Stunden Schlaf. Jetzt bin ich wach... und gedanklich. ...schon bei Montag und Dienstag.  Ich werde einen meiner größten Fotoaufträge ausführen. Ca. 40 Personen sind zu fotografieren. Nun, ich will gut vorbereitet sein. Aber nicht nur....!

Bei meinen Kindern,  meiner Freundin. ...., die noch schläft und  schlummert.  Gestern feierte ihre Tochter den 16. Geburtstag - alles ist gut gegangen.  
Super....

Was für eine taffe Frau, wie sie ihr Leben organisiert..... und meistert - das ist beeindruckend.  Und. .. wie wir beide harmonieren.. in Dingen des täglichen Lebens. .... lächelt. .. das v ist einfach schön. 

Und auch gedanklich bei mir.
Ich habe noch ca. 6 Stunden Therapie. Danach endet sie..!

Wie es danach weiter geht .. ich soll mir Gedanken machen. ..
Sie, meine Therapeutin geht dann in Mutterschutz. ..und gleichzeitig endet auch meine Therapie. 

Ich habe viel gelernt. .. und gute Ansätze. .. gilt es.. diese auch zu leben und umzusetzen, beizubehalten.

So.... jetzt fängt mein Tag an und ich freue mich darauf.

So früh am Morgen. .....
Das erinnert mich an unserem letzten gemeinsamen morgen
Ich bin aufgewacht. Sie schlief und schlummerte noch.... und zwischen meinen Beinen pochte und pulsierte meine Morgenlatte.

Ich konnte jetzt... mmhhh was fur ein lustvoller Gedanke... ! Aber erst mal gehe ich ins Bad... auf die Toilette. .. und bin gedanklich schon wieder bei ihr... wie sie so liegt.  Auf der Seite..., fast nackt, nur mit einem wunderschönen spitzenbesetzen Slip. Ich liebe diesen Anblick.

Trotz Toilettengang...  bleibt mein Schwanz hart... und meine Lust... sie einfach zu nehmen. .während sie schläft. .. ist groß.

Also.. streife ich mir ein extra reissfestes Kondom über (beim letzten Mal hatte das "normale Kondom" nicht gehalten - es ist geplatzt oder gerissen) und gehe wieder ins Bett. 

Soll ich... oder nicht. ..!
Es wäre nicht das erste Mal...
und ja... meinen Schwanz.. jetzt ganz tief in ihr zu reiben....stoßen....

das ist geil.....
Meine Hände ziehen ihren Slip runter.... und bevor sie es so richtig mitbekommt... bin ich in ihr drin.

Ganz tief... sie war angenehm feucht. .so konnte ich herrlich leicht und schnell in sie eindringen.

Nein.... nicht... was machst du...
Bitte. .. es ist mitten in der Nacht. ..

Meine Antwort darauf sind... weitere tiefe Stöße... meine Hände halten sie fest... greifen nach ihren Brüsten. . und Haaren. ..

Was für ein geiles lustvolles Gefühl. .vermischt... mit den  Gedanken..sie einfach zu nehmen... zu ficken......

........

Freitag, 18. Oktober 2013

fertig.....für heute. .... mit bügeln. .

8 Hemden, 8 T-Shirts ...... und ein paar andere Kleinigkeiten. ...

so... noch eine Waschmaschine. ....

dann ist wieder alles gewaschen.
Und jetzt noch. ......... bügeln.
Auf geht's....

mein Lieblingsoutfit....... nur Jeans ......sonst nichts.....

genau..... nur eine Jeans....., sonst kein weiteres Kleidungsstück.



ein fauler Nachmittag. .....

ich war einfach nur platt. 

Um 16:30 Uhr war ich zuhause.

Ausserdem hatte ich Magenschmerzen. Jetzt ist es besser. Ich hab etwas geschlafen.  Wahrscheinlich. ... lag es auch ein wenig daran. ...., das ich gestern laufen war oder am Essen. 

Egal..... jetzt geht es mir besser. Im Büro war es heute, na ja, so richtig Lust hatte ich nicht und wirkliche Herausforderungen gab es auch nicht.

Es läuft: voice of germany .............. Gefällt mir!

Nebenbei.... ein wenig. ... Haushalt. Gegessen habe ich schon.  2 Scheiben Vollkornbrot mit Käse,  getrunken eine große Tasse Kräutertee. 

Dienstag, 15. Oktober 2013

nur eine Aphte. ..

der Zahn und Nerv ist in Ordnung. In der Regel soll sie innerhalb von 8 Tagen wieder weg sein.

Der Zahnarzt hat etwas Salbe darauf geschmiert und noch ein Rezept mitgegeben.  In einem Forum habe ich noch gelesen, das auch Salbei gut helfen soll.

Mal sehen..... jetzt sitze ich im Büro.
Eine Tasse Kaffee habe ich mir erst mal geholt, ein Glas Wasser.
Heute habe ich keine Termine. .. es bleibt wohl ruhig.

Und um 15 Uhr habe ich einen interessanten Termin zum Thema "Fotografie" - ein großer Auftrag.
Ein Vorgespräch und Besichtigung der evtl. in Frage kommenden Räume.

Nachdem die ersten Aufnahmen gut angekommen sind ist das sozusagen ein Folgeauftrag.

gleich geht's auf Spurensuche....

was die Ursache meiner Schmerzen ist. 

da sitze ich nun beim Zahnarzt. ..

und jetzt pocht es auch schon wieder. .. im rechten Oberkiefer..m

Montag, 14. Oktober 2013

Ich bin sowas von platt....

bin schon auf dem Sofa eingeschlafen....

und jetzt wieder wach....
kann mich nicht wirklich zu was aufraffen.....

Sohnemann ist auch nicht gut drauf...

im Fernsehen läuft VOX .... "Arrow"
heute ist so ein Tag....
da geht's mir nicht so gut. ..




Abendessen. .....

und der Sport fällt wegen akuter Zahnschmerzen aus. Morgen um halb neun habe ich direkt einen Termin beim Zahnarzt.

kleiner Einkauf zum Wochenbeginn im Netto 15, 99 €

sowas von müde. ...

mir fallen gerade die Augen zu. ....

auf in die Mittagspause.....

mmh.... ich freu mich....
du und ich.....

eigentlich werde ich mich nicht mehr so hetzen. ...

und das setzte ich auch ganz gut um.
Das bedeutet z. B. ganz gemütlich zum Bahnhof schlendern,
eben nicht mehr kurz vor knapp.

Einen Kaffee,  eine Scheibe Brot. ..... zum Frühstück.

Heute war die Ausnahme:
Um 5:13 Uhr wachte ich auf und bereits um 5:44 Uhr saß ich im Zug.
Ich hatte aber gar nicht das Gefühl mich abzuhetzen.

Ich hab sogar geduscht,  die Zähne geputzt. .. und einen Kaffee getrunken.
Selbst die Haare noch stylen war drin.

Ok... am Vorabend war schon alles bereit.
Upps.... nur meine Boxershort ... die waren auf dem Wäscheständer im Keller. D.h. heute unten ohne ...... aber das hat was. ..... ;-)

geht doch.....

die ersten Mails sind beantwortet.
Weiter so.......

oha.... Montag. .....

ich habe was gegen diese Montagsaussauge.
Schlechter Montag. ... oder eben Montagsstimmung.
Sch.... Montag.... , Montag ist ein Arschloch..... usw.

Warum....? Ich mag es halt nicht. ... weil es so pauschalisiert wird.
Ausserdem habe ich schon ganz andere Montage erlebt.

Nur heute. ... ist nicht mein Tag ... oder doch.
Bin grad noch müde und hab gar keine Lust auf die Arbeit.

Ich werde wohl vernünftig sein und mich gleich aufraffen und eine Mail nach der anderen abarbeiten.

Ich wüsste schon. ... worauf ich Lust habe. ....
Das hat mit Sex zu tun....
wenn ich daran denke...
kurz bevor wir uns verabschiedet haben...
lächelt. ... der Morgensex war schon sowas von geil....

und davor... mitten in der Nacht....
bin ich sozusagen mitten über sie hergefallen....

aber als wir nicht mehr allein waren...
war da noch so ein Prickeln....

nur eben keine Möglichkeit. ..
Lust auf einen Quickie hatten wir beide...
aber es war eben wegen der Kinder...

und dann streichelte sie mit ihrer Hand über meine Jeans...
genau..wo ich schon erregt war.....
nur einen kurzen Augenblick. .
ohh....mmmhhh. ...

aber er reichte. ... mich diesen Moment. ..
nicht vergessen zu lassen...
und die Sehnsucht. ...

wieder mit ihr zusammen zu sein...
ist umso größer. ...

schön. .. dich bald wiederzusehen. ..
so oder so......

und jetzt.... wird gearbeitet. ..!

Sonntag, 13. Oktober 2013

es ist still geworden.....

ich bin zuhause..... , das Papa Wochenende.... ist schon wieder vorbei... .
Jetzt sind sie wieder bei ihrer Mama ... und wir sehen uns wieder zu Beginn der zweiten Herbstferienwoche.
Und jetzt ... läuft Musik, Annette Lousian... :-)


Hab ja noch gedacht... wir sehen uns heute noch... , manchmal kommt es eben anders.

Waren schöne Tage..., Mittwoch...... Abend... , der Freitag.....Abend und Nacht...., und Samstag... ...!


Donnerstag, 10. Oktober 2013

es ist wieder da....

mein Samsung Galaxy S3.

Nach einen Glasbruch habe ich nun ein Ersatzgerät erhalten, die Kosten sind im Vertrag enthalten. Ich möchte es nicht mehr missen, ist es doch ein vielseitiger Begleiter.

Meine Uhr, mein Kalender, ein kleiner Fotoapparat für unterwegs, mein Notiz- und Einkaufszettel, meine Kommunikationszentrale, mein Buchregal, mein Bahnauskunftstool, mein Tagebuch und auch manchmal Spielgerät, mein Fotoalbum, mein Schrittezähler... und Rezeptbuch.


wow.... ein schöner, harmonischer, erholsamer und leidenschaftlicher Mittwoch .....

war das gestern.... !
 Schon der Arbeitstag war sehr gut.

Aber unser gemeinsamer später nachmittag und abend.... das war sehr sehr schön. Wir zwei, Du und ich..... , zusammen nach Hause fahren... , Abend essen...., ein gemeinsames Bad....., Wärme, Nähe, küssen, streicheln... tiefe Augenblicke....
und später.... im Schlafzimmer.... , Lust und Leidenschaft pur... , die Hände, Lippen... Zunge... spüren..., genießen, loslassen... und völlig hingeben.....




Mittwoch, 9. Oktober 2013

Was für ein Tag.....

so fleißig wie heute war ich schon lange nicht mehr.
Alles habe ich nicht erledigt bekommen ........
Hoffentlich schaffe ich es dann morgen.

Jetzt ist gleich Feierabend.
Ick freu mir.

Sehen wir uns doch und verbringen den Rest des Tages bis Morgen früh zusammen.


Mist ..... ich hin eindeutig zu früh wach geworden. ...

3 Uhr ...... das ist mitten in der Nacht.

Dieses mal sind es einige Gedanken..... die mich nicht schlafen lassen ....
z.B.
Im Job werde ich jetzt mehr Verantwortung übernehmen müssen,  da meine Kollegin wohl fast zu einhundert Prozent für ein Projekt unterwegs ist.

Hoffentlich geht das gut.

Selbst mein schon mal angewendetes Schlafmittel ......
Mich selbst zu verwöhnen,  also mich zu mastubieren, oder selber zu befriedigen.... mmmhhh ... hat heute nicht funktioniert.

Also .... das Mastubieren schon,  aber nicht das einschlafen danach.

Zu diesem Thema hab ich gestern abend noch einen interessanten Artikel bei menshealth gelesen.

Dann hab ich heute bzw.  in der schlaflosen Zeit noch einiges über Fotografie gelesen.

Gestern abend hatte ich mal wieder Lust ......
Auf ein Selbstporträt ..... "nackter Mann bei der Arbeit im Haushalt".





Dienstag, 8. Oktober 2013

blöde Migräne. ....

ich leide mit...... und hoffe, Dir geht es bald wieder gut. Gute Besserung für mein Lausemädchen.


Abendessen auf dem Balkon.....

unglaublich,  es ist ein milder Abend.
Ich sitze auf dem Balkon, esse ein Vollkornbrot mit Paprikawurst und eines mit Camembert.  Dazu ein Glas Apfelsaft.


Es war ein arbeitsreicher Tag .......!

Frühstück ....

ein Buttervollkornbrot und Kaffee ....... mmmmhhh

Montag, 7. Oktober 2013

ein sehr schönes Papawochenende .....

war das mit meiner Tochter.
Zeit füreinander.  Zeit mit ihrem Lieblingsbruder.
Mit Papa schwimmen und das erste Mal Roller fahren.
Ein Ausflug zum Segelflugplatz und auf dem Rückweg auf einen Kaffee bei der Patentante.

Samstag, 5. Oktober 2013

kleines gemütliches Frühstück. ......

zum Papawochenende .....
Das ist schön - eine kleine gemeinsame Zeit.


lange geschlafen. .....

wow ...... das war gut.....
Bin heute erst um 8: 50 Uhr aufgewacht.
Meine Tochter hat für Ihre Verhältnisse auch lange geschlafen - bis 8 Uhr.

Freitag, 4. Oktober 2013

und wieder im Büro ......

meine Kollegin gleitet,  der Kollege ist im Urlaub und ich halte die Stellung. 
Heute wird es ein ruhiger Arbeitstag ......
und das Wochenende steht vor der Tür ....
wunderbare Aussichten ......

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Mittwoch, 2. Oktober 2013

seit nun mehr ein paar Wochen .......

habe ich keine Migräne mehr. 
Das ist ein kleines Wunder. 

War es doch so, das die Migräne zum Teil 2 bis 3 mal innerhalb von 10 Tagen aufgetreten ist.
Was hat such verändert?

Nun, ich esse jetzt regelmäßig zu Mittag. 

Ob es das alleine ist, mag  ich nicht zu beurteilen. 
Auf jeden Fall geht es mir gut. 

Jetzt muss ich nur auf mein Gewicht achten.

ein sehr guter Vormittag im Büro .....

liegt wohl daran,  das ich heute engagiert meine Arbeit erledigt habe.
Stück für Stück,  Mail für Mail.
Das tut gut ....... !

Jetzt wird es ruhiger  - viele Kollegen sind schon aus dem Haus. 
Ich warte jetzt auf einen Anruf ......
und kurz darauf treffen wir uns am vereinbarten Platz, ich steige
in ihr Auto,  freue mich sehr auf sie.

Wir sehen uns an.... ein Lächeln,  ein Hallo und liebevolle Küsse.
Na, hoffentlich ist die Ampel auf rot.

zweites Frühstück im Büro ....

und nach 10 Minuten ist auch die Anmeldung am Netzwerk abgeschlossen. 

und schon im Büro ....

der Arbeitstag beginnt.

ich bleib dran .....

und rauche immer noch nicht.  Herrlich - ein gutes Gefühl. 
Seit 271 Tagen habe ich 6797 Zigaretten nicht mehr geraucht. 
Das entspricht einer Ersparnis von 1699, 25 €.

Unglaublich!

Das macht mich sehr glücklich.

Trotzdem habe ich Verständnis für die Raucher und kann gut nachvollziehen,  warum man raucht. 

Dank meines Aufhörens hat sich meine finanzielle Situation deutlich entspannt. 

Gerade aufgrund meiner laufenden Insolvenz und Unterhaltszahlungen,  die ich gerne für meine 2 Kinder, die bei der Mama leben,  meinen Sohn in der Ferne und in Ausbildung , leiste - bleibt nicht viel übrig. 

schon wieder Verspätung .....

Zur Zeit sind es 5 Minuten.
Gestern waren es 10 Minuten und nur der halbe Zug,  so das es für andere nicht mehr möglich war, mitzufahren.

Na hoffentlich kommt gleich ein ganzer Zug. 

Ein neuer Tag ......

und ich bin unterwegs.  Der reguläre Zug ist da, ich habe einen Sitzplatz.  Ich fahre zufrieden von zuhause in die Arbeit. Das liegt einfach daran,  das ich den Morgen ohne Hektik und ganz in Ruhe angefangen habe.

Das Bett ist gemacht.  Die Blumen sind gegossen. Die Wäsche gewaschen und aufgeräumt. Ich hinterlasse eine ordentliche Wohnung. 
Eine Tasse Kaffee, ein Vollkornbrot mit Butter  und ein Glas Orangensaft - ein kleines, für mich leckeres Frühstück. 

Meine Sachen sind gepackt ..... denn heute nachmittag geht es wieder zu meiner Freundin. Ich freue mich darauf. Heute abend besuchen wir wieder ein Gospelkonzert - herrlich - diese Stimmgewalt erleben zu dürfen.  Mich berührt das immer ganz tief - auch wenn ich nicht alles verstehe.


Dienstag, 1. Oktober 2013

und schon wäscht die Waschmaschine erneut .....

und die erste Wäsche hängt auf dem Ständer.
Die T-Shirts auf Kleiderbügeln. Das erspart das Bügeln bzw. vereinfacht es.
Jetzt muss noch die zweite Wäsche abwarten ......

mmhh.. mal was ganz anderes...

eher anregend....

also... nur für die geeignet, die gerne auch nackte Haut sehen....
und sich durch lustvolle erotische Bilder... und Texte, wo wirklich alles zu sehen und lesen ist....
angesprochen fühlen...

dann hier entlang...

und für alle anderen..... hier....

das hat gedauert .......

vom PC hochfahren, das Suchen der Bilder und ausdrucken ...... .
Gerade ist der Ausdruck in Arbeit.

Zumindest habe ich noch einige Ordner umbenannt,
damit ich in Zukunft schneller den Überblick habe.

Fertig .....

PC hochfahren ......

um Passbilder auszudrucken. 
Erstaunlich,  wie schnell ich dann an anderen Dingen wie z. B. facebook hängen bleibe.

Kurzes Telefonat ......

zum Wochenende kommt meine Tochter ..... ,
nachdem es am letzten Wochenende nicht möglich war.

jetzt läuft die Spülmaschine ......

und die Küchenzeile glänzt.

und jetzt die Spülmaschine.......

ausräumen ........

so, die Waschmaschine läuft....

jetzt noch die Wäsche abhängen, dann wieder zurück in die Wohnung.

zuerst mal Wäsche waschen....

und ab in den Keller.

Feierabend.......

und jetzt ist wieder Haushalt angesagt.

unterwegs..... die Bahn ist voll.....

unglaublich..... heute stellt die Bahn wieder nur ein halben Zug zur Verfügung. 
Der Zug ist mehr als überfüllt. 

Für  vor uns liegende Stationen besteht keine Möglichkeit mehr,  zuzusteigen.

Sonne....tut so gut...

Herrlich....da bringen mich die zehn Minuten Verspätung auch nicht mehr aus der Ruhe.
Gleich bin ich zuhause, werde im Haushalt arbeiten. Ordnung machen und sicher auch die Sonne auf dem Balkon genießen.