Donnerstag, 18. Juli 2013

Frühstück. ..... ein Apfel, Orangensaft und Haferflocken (Private Diary)

und 1 Tasse Kaffee.

Bin heute um 6 Uhr aufgewacht und aufgestanden. 
20 Minuten Yoga Übungen für Hals, Nacken und Schulter habe ich schon ausgeführt, ein paar T-Shirt gebügelt und jetzt wird gefrühstückt. 

Guten Morgen

Montag, 15. Juli 2013

Sommer ... (Private Diary)

so liebe ich ihn. Sonne und Wärme....herrlich.
Sitze zwar nich beim Arzt......., aber egal. Allein das die Sonne scheint.... tut sooooooo gut.

schon wieder beim Arzt.. . (Private Diary)

heute die Nachsorge vom Hundebiss am Freitag. ......

Freitag, 12. Juli 2013

es reicht... und das ist ein unglaublich gutes Gefühl. . (Private Diary)

es geht dem Ende entgegen - der Monat endet bei mir immer um den 20ten. Ich habe mein Auskommen. Auch in der nächsten Woche reicht es noch ...! Sogar 2 T-Shirts, einen Mixer für die Küche war in diesem Monat drin.
Es sind nicht die großen Dinge, sondern die Kleinen, die uns, die mich zufrieden machen. Manchmal....da verliere ich die kleinen Dinge aus dem Blick... aber gut...., wenn ich mich wieder darauf besinnne.
Ein wundervoller Eintrag bei facebook, eine liebevolle Nachricht meiner Freundin bei WhatsApp, die Sonne... die uns in diesen Tagen scheint. .., die Waschmaschine, die ich nochmal günstig reparieren konnte, der kleine Fotokalender - den ich heute abend verschenke, das es mir gesundheitlich wieder besser geht.
Das tut gut.

Erst um acht aufgewacht.... (Private Diary)

na... war aber auch gestern/heute  sowas von spät. Bin noch an dem Film "kick ass" hängen geblieben.

Hat mir gut getan - die Auszeit von 14 Tagen - jetzt steht das Wochenende vor der Tür.  Die Kids kommen, heute abend sind wir auf einem Geburtstag zu Besuch.... und wenn morgen das Wetter passt. ....gehen wir ins  Schwimmbad.

Donnerstag, 11. Juli 2013

ein schöner Morgen.... (Private Diary)

und Abend liegt hinter mir.
Es ist wunderbar - in Deiner Nähe zu sein. Bei Dir zu sein. Mit Dir zusammen zu sein.  In Gedanken bei Dir. 

Mittwoch, 10. Juli 2013

es einfach lassen... (Private Diary)

wichtig ist, manche Dinge einfach zu lassen oder damit aufzuhören.  Ich rauche ja nun seit dem 3. Januar nicht mehr und bin sehr glücklich darüber.  Nun habe ich mich auch entschieden...., den blog meiner ehemaligen Freundin nicht mehr zu lesen.
Es hat einfach nicht gut getan.

Samstag, 6. Juli 2013

unterwegs.... in die Stadt... (Private Diary)

d.h. erst mal zum Bahnhof laufen und ab in den Zug. Für 45 km brauchen ich ca. 45 Minuten.  Ok mit dem Auto,  sofern ich eins hätte, wäre ich auch nicht schneller.

Und... zu 80 % ist die Bahn auch pünktlich...also im Großen und Ganzen. .. bin ich zufrieden.

Ich denke aber, wenn ich die erforderlichen Finanzen hätte. ..wäre ich jetzt auch mit dem Auto unterwegs.

Zumindes in der Freizeit. ....

schon viel geschafft..... Zeit für eine Pause... (Private Diary)

2/3 des Einkaufs habe ich geschafft.
Netto und Aldi - und sonst auch einiges gemacht ....

da ist ein erfrischendes Zitronenwasser genau das Richtige. ...

zur Entspannung.... (Private Diary)

einfach mal ein paar Seifenblasen fliegen lassen.....
hinterher sehen...  wie sie fliegen... und die Welt für eine Weile ganz bunt machen...
auch wenn es nur für eine kurze Zeit ist... , ist es für diesen Moment etwas sehr Schönes...

und so blase ich schon mal meine Träume in die Seifenblasen hinein.

Der eine denkt wenn die Seifenblase platz: Siehste.. schon zerplatzt dein Traum.

Der andere denkt: Jetzt ist er frei mein Traum... und kann ganz groß werden....

- so denke ich -

oder... du bläst Deine trüben Gedanken  hinein. .. und sie fliegen davon ... und lösen sich auf....

wie auch immer...
auf die Sichtweise kommt es an...

Die Seifenblasen auf dem Bild...
sind von mir....

Ich bin verrückt. .. Frühstück auf dem Balkon... (Private Diary)

an sich etwas ganz normales - nur heute habe ich es besonders hergerichtet, damit ich es erst fotografiere, bevor ich es verspeise.

Und jetzt...wo das Foto im Kasten ist... und ich frühstücke... mit den Zutaten im Blick, die Vögel zwitschern, blauer Himmel, noch liegt eine morgendliche Ruhe über dem Ort - das ist herrlich - ein Stück Glück.

Guten Morgen - Welt.

6. Juli 4:32 Uhr - aufgewacht ... und jetzt. ...? (Private Diary)

die Vögel zwitschern ... 
viele Gedanken... lassen mich nicht mehr schlafen....
Ich denke - ich stehe auf - werde etwas tun, manches aufschreiben, meine Medizin nehmen, inhalieren und im Haushalt was tun.

Gibt es ein Richtig und ein Falsch - nun das kommt auf den Standpunkt drauf an.

Was für mich gut oder normal ist kann für einen anderen schlecht und falsch sein. Was für den einen normal ist, ist für den anderen unnormal. 

Und jetzt?

Na, man kann drüber reden, seine Denkweise und seine Beweggründe darlegen. Dem Anderen zuhören und versuchen zu verstehen, zu akzeptieren oder tolerieren. 




Freitag, 5. Juli 2013

so... die Waschmaschine läuft wieder.. (Private Diary)

das Ersatzteil ist angekommen und ich habs gleich eingebaut.
Jetzt ist eine Türverriegelung wieder möglich.

5. Juli 13 Uhr bis 20 Uhr - Gestaltung Fotobuch (Private Diary)

Unglaublich, wie zeitintensiv die Gestaltung eines Fotobuches ist. Nun, es ist eine Auftragsarbeit. Ich hab ich es geschafft. .. fast alle 100 Seiten mit Bildern zu füllen - jetzt fehlen noch 3 Seiten.

das zieht rein... und wie... mir stehen die Tränen in den Augen (Private Diary)

und es macht Nase und Kopf etwas freier...! Inhalieren mit Olbas

so viel Schmarrn geträumt. .... (Private Diary)

und dann klingelte gerade das Telefon. Da hat sich jemand verwählt.  Jetzt bin ich wach, aber fühle mich irgendwie wie zugedröhnt. Ich muss wieder fürchterlich geschnarcht haben.  Mein Mund ist ganz trocken. 
Jetzt erst mal Olbastropfen einnehmen und dann..... ab in die Dusche.
Danach... Frühstück. ... und den Tag langsam angehen.

Vorher noch eine WhatsApp Nachricht an meine Liebste schicken. ♥

Donnerstag, 4. Juli 2013

jetzt freu ich mich.... (Private Diary)

kam ne gute Nachricht rein...
es läuft gut bei ihr.....
gab es doch Befürchtungen. .. das es nicht so gut läuft. ...

noch etwas geschafft.... im Haushalt (Private Diary)

in der Werbepause....
2 Wohnungstüren und 3 Fenster geputzt.

Briefe an Julia. ...... (Private Diary)

Mmhh.. stimmt. ... einfach wunderschön. ..

Sehr unterhaltsam....

einfach lecker..., zum Anbeißen, richtig heiß. .

eine frische Breze vom back-werk.
Ich liebe Laugenbrezen. 

ich bin jetzt unterwegs. .....

in die Stadt... zum Therapiegespräch.

Mein Kopf ist zu..., wenigstens bekomme ich Luft durch die Nase.  Ist es eine Erkältung. ..oder die Allergie - das ist schwer zu sagen. Die Lunge pfeift nicht, wie ich das sonst schon mal kenne. Nur mit dem Atmen ist es so, als ob etwas auf dem Brustkorb liegt und mich am tiefen Einatmen hindert.

ein neuer Tag.... auf geht's ....

und selbst wenn ich krank bin...
und gerade auch die Gesamtsituation nicht einfach ist - das Leben ist viel zu schön .... deswegen will ich versuchen. .. das Gute zu sehen.

ein neuer Tag.... auf geht's (Private Diary)

und selbst wenn ich krank bin...
und gerade auch die Gesamtsituation nicht einfach ist - das Leben ist viel zu schön .... deswegen will ich versuchen. .. das gute zu sehen.

bis 8 Uhr geschlafen... und krank

und wieder Halsschmerzen und die Nasen ist zu.

Aber immerhin konnte ich wieder ganz entspannt einschlafen. 
Gesund fühlen ist was anderes. 

Gerade kam ein kleine Morgennachricht über WhatsApp rein. Es ist schön, ihre Stimme zu hören.  Wir haben kurz telefoniert - leider war die Verbindung schlecht.

aufgewacht........

ob ich wieder einschlafen kann. ...?
Hoffentlich. ....

Zuviel Gedanken. ... Sorgen....die mich beschäftigen - die vorherige Beziehung. ... meine Ex-Freundin. ..

Es gibt unterschiedliche Meinungen über die finanzielle Verteilung in der Beziehung. ..
und was aber noch viel belastender ist - das meine Ex meine jetzige Freundin in Dinge einbezogen hat....

Ich will einfach nur Ruhe... hatte auch schon zugesagt... in Raten einen Betrag zu zahlen..., sie will aber alles auf einmal.., was definitiv nicht geht.

In den vergangenen Tagen gabs wieder Mailwechsel.. mit der Androhung von ihr... rechtliche Schritte einzuleiten. .., dann wieder eine Entschuldigungsmail...., einander die Hand zu reichen.

Es ist alles noch viel komplizierter und ich mag auch nicht mehr im Detail darüber schreiben. ....!

Kein Wunder. .. das es da einem nicht mehr gut geht. So wie auch ihr... meiner Freundin. 

Dazu hat sie gerade ganz viel zu tun ! Es ist unglaublich. ..wie sie das alles schafft.., alleinerziehend, 2 Kinder, Haushalt und Garten..., Job
.. schade das ich da oft nicht in ihrer Nähe sein kann, um mit anzupacken, zu helfen.

Wenn ich zu lange wach liege stehe ich auf. .....oder machs mir selbst. .. danach kann ich dann meistens ganz entspannt einschlafen.

wenn ich schon in der Stadt bin....

dann gehe ich auch gleich zu Friseur. Der letzte Besuch war zwar noch nicht so lange her aber irgendwie komme ich mit den längeren Haaren nicht so zurecht.
Jetzt sind sie wieder kurz - meinen Haare.  Obwohl lang waren sie nun wirklich nicht, gefühlt aber eb

Mittwoch, 3. Juli 2013

kurz mal zu Fuß in die Stadt....

die Seifenblasenpistole zurückgeben. Schade, das sie nicht funktioniert,  wo ich doch so viel Spaß an Seifenblasen habe.. dann eben wieder selber Blasen blasen.

von 9 € bis 20 € ohne MWST, ohne Versand.. (Private Diary)

für eine Tür-Verriegelung.
Beim Hersteller AEG war es am günstigsten.  Nun inkl. MWST und Versand sind es immer noch gut 16 €.

Jetzt bleibt abzuwarten.... bis das Teil 74516984  da ist und ich es einbauen  kann.

so eine Scheiße....

die Waschmaschine ist defekt.
Da bricht der gusseiserne Riegel von der Tür.  Die Waschmaschine wäscht und wäscht bei offener Tür bis die nette Nachbarin sie ausgeschaltet hat.
Keller überschwemmt. .. , Wasser beseitigen.... und jetzt mal sehen, ob wir ein Ersatz herbekommen.

na, wieder was geschafft. .....

manchmal, sogar des öfteren habe ich das Bedürfnis. ... alles aufzuschreiben...was ich so erledige - es tut mir einfach gut.

Immerhin habe ich einmal die Wäsche abgehängt und eine neue Waschmaschine beladen. Der Gang in den Keller regt den Kreislauf an...

geschlafen.. hab ich schon wieder...

bis gerade eben....

nach der Kaffeepause saß ich noch am PC ... , vorher fotografierte Bilder aussortiert und bearbeitet (eins davon lade ich mit diesem Eintrag hoch)
.. danach habe und mich eine Weile auf zwielichtigen Seiten wie porntube.com, xhamster.com und cam4you.com herumgetrieben und den einen oder anderen Amateurvideo angesehen.

Und jetzt... puuh.. wieder fit werden nach einem tiefen Schlaf
und meine todo Liste abarbeiten.

einmal quer durch die Wohnung....

mit dem Staubsauger.....

PC Reinigung (Private Diary)

den groben Staub mit dem Staubsauger entfernen - unglaublich was sich da so alles ansammelt.

Ich muss mich jetzt aufraffen.....

sitzte noch am Tisch..... und würde wieder am liebsten ins Bett gehen.
Aber da ist die Wäsche, die gemacht werden muss, das defekte Laptop versendet, der PC gereinigt, das Fotobuch fertig gestaltet werden, eine E- Mail beantwortet (Anfrage zur Fotografie), der Haushalt (unendlich viel Bügelwäsche), ein Umtausch bei Rossmann, Fenster putzen,

Zum Frühstück. ......

Kaffee..., Joghurt ohne Geschmack mit Haferflocken, Rosinen, Cranberry, einem Schuss O-Saft und Honig.

niedergeschlagen. .., kraft und lustlos.....

das beschreibt meinen Zustand zumindest von gestern...
Gerade denke ich, ok.. der Zustand ist da..., egal.., das ist nicht das Ende.
Wird schon wieder.  Nur weiß ich noch nicht genau. .., wie es werden soll.

Nachdem mir meine Allergie in den letzten Tagen zugesetzt hatte war ich gestern beim Arzt.
Ich war echt ziemlich fertig. Sie hat mich diese Woche krank geschrieben. 

Morgen habe ich wieder Therapie.
Es ist gut... gerade in dieser Zeit diese Gespräche zu haben.